The independence of journalism - part 2

06. Juni 2022

Der ÖAG (Österreichisch-Amerikanischen-Gesellschaft) Prä­si­dent, und der Gene­ral­se­kre­tär der ÖAG machen in den Räum­lich­kei­ten der Österreichisch-Amerikanischen-Gesellschaft den Ham­pel­mann zum The­ma Jobs der Zukunft. Mit Medi­en­part­ner Wie­ner Zei­tung (jetzt neu, erst­ma­lig, nach Umstruk­tu­rie­rung). Mit dabei die WK, der CFO Egger Wood Pro­ducts LLC, North Caro­li­na, die Vize­prä­si­den­tin des EU-Parlaments nach Rober­ta Matso­la, wel­che ihrer­seits dem Busi­ness Bre­ak­fasts der Vik­tor Pin­chuk Foun­da­ti­on ihre Auf­war­tung macht, wo f*cking Timo­thy Sny­der die Auf­zieh­pup­pe macht (hier sein Pro­gramm: click, hier sein Pro­gramm WORTGLEICH, noch­mal: click), den CEO für die Lehr­lings­för­de­rungs­in­itia­ti­ve Zukunft.Lehre.Österreich der die Leh­re zur attrak­tivs­ten Aus­bil­dungs­form machen möch­te, lass ich mal weg, und Johan­nes Kopf, der dann mit Misik die “Wir müs­sen über die Neu­tra­li­tät Öster­reichs dis­ku­tie­ren” Öffent­lich­keits­de­bat­ten mit­tels “Bür­ger­initia­ti­ven” aus dem Boden stampft. Wäh­rend er auf dem Podi­um der Ver­an­stal­tung der Österreichisch-Amerikanischen-Gesellschaft den Exper­ten mimt.

Wäh­rend die Wie­ner Zei­tung als letz­te Qua­li­täts­zei­tung Öster­reichs am 15.04. auf “die Ukrai­ne muss gewin­nen” ein­schwenkt, wäh­rend sie am 19.04. erklärt, war­um aktu­ell kein öster­rei­chi­sches Medi­um den Stand­punkt ver­tre­ten darf, dass Frie­dens­ver­hand­lun­gen unter Abtritt ter­ri­to­ria­ler Gebie­te an Russ­land not­wen­dig sein wer­den.

Als Medi­en­part­ner der ÖAG? Der Öster­rei­chisch Ame­ri­ka­ni­schen Gesellschaft?

Im Vor­feld des Tags der Arbeit”, wol­len wir dar­über reden, dass “Arbeit ein sinn­stif­ten­des Ele­ment ist”, wäh­rend sich Ener­gie­kos­ten lang­fris­tig in Euro­pa ver­dop­peln, der wich­tigs­te Expor­teur von Kup­fer und Nickel weg­bricht, wir lang­fris­ti­ge Wirt­schafts­sank­tio­nen auf einen öko­no­misch glo­bal ver­net­zen Res­sour­cen­lie­fe­ra­ten hal­ten wol­len, wir den Ener­gie­im­port umstel­len, was die Welt­markt­prei­se erneut hoch­treibt, wäh­rend unse­re Wirt­schaft von der Deut­schen Export­wirt­schaft abhän­gig ist, wäh­rend wir Glo­ba­li­sie­rung zurückbauen…

Wollt ihr mich verarschen?

Ja scheint so.

Die­se Gesell­schaft ist das abgrund­tief Letzte.

Was wohl der Pres­se­club Con­cordia dazu sagt, der am 9. Juni, also in drei Tagen zwei US Diplo­ma­ten zum Kriegs­ziel in der Ukrai­ne befra­gen will?

Deutsch­land­funk schreibt heu­te, dass der Co-Vorsitzende der Lin­ken aktu­ell damit für Auf­se­hen sorgt, dass er öffent­lich ver­laut­bart, dass die USA stra­te­gi­sche Gewin­ner des Krie­ges in der Ukrai­ne sei­en. Aber das sind nur die scheiß Linken.

Sor­ry, die Ukrai­ne muss natür­lich selbst ent­schei­den, wann sie zu wel­chen Kon­zes­sio­nen in Waf­fen­still­stands­ver­hand­lun­gen ein­tre­ten möchte.
Aber kei­ne Angst, die Wie­ner Zei­tung berich­tet aktu­ell gera­de, dass Kiew vor neu­en Ver­hand­lun­gen erst noch Boden gut­ma­chen will…

Jetzt halt ich mir aber mal ganz fest die Dau­men, dass in der Podi­ums­dis­kus­si­on der ÖAG das Wort Kli­ma­wen­de fällt. Die in Deutsch­land durch Kup­fer, Nickel, und Gas (Stahl­pro­duk­ti­on) Ver­ar­bei­tung gewähr­leis­tet wird.

edit: Oh, wie schön! Der CFO der Egger Wood Pro­ducts LLC, North Caro­li­na ver­arscht im ers­ten Wort­bei­trag gleich mal das Panel! Die aufs Dop­pel­te hoch­ge­schos­se­nen Ben­zin­prei­se in den US sei­nen so schlimm, alle Mit­ar­bei­ter kämen mit dem Auto!
Wol­len wir Kur­ven ver­glei­chen? Ja, ja? (click) Schlimm! Und das ist noch bevor Biden den Export von US Cru­de in den Welt­markt ein­ge­stellt hat, aktu­ell ist ja der Preis so toll! Und ihr Gas­preis schwan­ke so stark, ja? (click) Schlimm! Wo kann man spenden?









Hinterlasse eine Antwort