Oh, neues Narrativ!

01. Oktober 2022

Wäre ja heu­te bei­na­he untergegangen.

Selen­skyj (der Frie­dens­prä­si­dent) ist wei­ter­hin bereit für Frie­dens­ver­hand­lun­gen. Aller­dings “NUR mit einem neu­en rus­si­schen Prä­si­den­ten, der bereits weiß was vor sich geht”.

Nun denn, Glück auf für den völ­ker­rechts­kon­for­men Regimechange.

Den wir ja nicht wol­len (Reu­ters). Obwohl unse­re Diens­te den wollen.

Wie kann man die Bevölkerung noch verarschen?

01. Oktober 2022

Man kann die neue vom Pen­ta­gon ange­kün­dig­te US Kom­man­do Basis, die das lang­fris­ti­ge Trainings- und Unter­stüt­zungs­pro­gramm für die Ukrai­ne betrei­ben soll in Deutsch­land bauen.

Dazu spielt das Kla­vier im Arsch von Scholz Freu­de schö­ner Götterfunken.

Um kei­ne euro­päi­sche Spra­che zu bevor­zu­gen, und wegen der sym­bo­li­schen Uni­ver­sa­li­tät der Musik ist die Euro­pa­hym­ne nicht die Chor­fas­sung Beet­ho­vens mit dem deut­schen Text Fried­rich Schil­lers („Freu­de, schö­ner Göt­ter­fun­ken …“), die Graf Coudenhove-Kalergi, der Grün­der der Paneuropa-Union, 1955 als Euro­päi­sche Hym­ne vor­ge­schla­gen hat­te,[3] son­dern ein rei­nes Instrumental-Arran­ge­ment. Der zustän­di­ge Unter­aus­schuss des Euro­pa­rats wies zudem dar­auf hin, dass Schil­lers Text gar kein euro­päi­sches Glau­bens­be­kennt­nis dar­stel­le, son­dern ein all­ge­mein mensch­li­ches.[4]

src: click

Dazu die deut­schen Medi­en. Nichts. Nüsse.

Wir tun mitt­ler­wei­le so als lie­ßen wir diver­se­re Mei­nun­gen in dem Medi­en zu in dem wir Precht inter­view­en, der selbst zu dumm ist zu ver­ste­hen was hier abgeht.

Viel­leicht hängt er aber auch ein­fach zu sehr an sei­nem Job.

Vor fünf Tagen hat man noch Anru­fer der Pres­se­run­de ver­arscht, dass eine “mehr frie­dens­ori­en­tier­te” Aus­rich­tung Deutsch­lands noch mög­lich wäre. Als der Scholz mit Arsch so weit offen, dass es rein­reg­net vor den US in der UN den ulti­ma­ti­ven Buck­ling gemacht - und eben­falls ver­langt hat, dass Russ­land sei­ne gesam­ten Trup­pen aus der Ukrai­ne abzie­hen müs­se, bevor diplo­ma­ti­sche Ver­hand­lun­gen anbe­raumt wer­den könnten.

Die gesam­te deut­sche Medi­en­land­schaft ist nur noch ein feuch­ter Scherz.

STERBT.

Wir befin­den uns in einem Ener­gie­krieg gegen Wohl­stand und Frei­heit, ja?

Gut dass wir für den lang­fris­tig die Sol­da­ten aus­bil­den. Für den Energiekrieg.

STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, STERBT, …

Aber es gibt auch gute Nach­rich­ten, Biden will einen Tau­cher schi­cken um in 80m Tie­fe zu klä­ren ob das mit den Pipe­lines nach Deutsch­land der Putin Hit­ler war.

Sterbt.

edit: DW hats im eng­lisch­spra­chi­gen Ticker: click

The plan­ned com­mand sug­gests that Washing­ton expects the thre­at of Rus­si­an aggres­si­on toward Ukrai­ne and neigh­bo­ring coun­tries to be of long dura­ti­on, cur­rent and for­mer seni­or US offi­cials said, accord­ing to the paper.

What would the new com­mand do?

The news­pa­per said the new com­mand would report to Gene­ral Chris­to­pher G. Cavo­li, the top US offi­cer in Euro­pe, and would exe­cu­te decisi­ons made by the Ukrai­ne Defen­se Con­ta­ct Group, a 40-country coali­ti­on crea­ted by the Defen­se Depart­ment to help Ukraine.

Among other things, it would over­see the inst­ruc­tion of Ukrai­ni­an tro­ops at trai­ning ran­ges in Ger­ma­ny in addi­ti­on to coor­di­na­ting tech­ni­cal sup­port cen­ters, such as tho­se invol­ved in repai­ring wea­pons pro­vi­ded by the US, in other coun­tries, the report said.

The pro­ject is mode­led on train-and-assist sche­mes ins­ti­ga­ted by the US in Iraq and Afgha­ni­stan over the past two deca­des, accord­ing to the Times.

Wies­ba­den is the US Army’s head­quar­ters in Europe.

The [NYT] said the pro­po­sal had not yet been dis­cus­sed by US offi­cials in public part­ly becau­se it was still not com­ple­te­ly honed, but also becau­se they did not want to give fur­ther fuel to Rus­si­an Pre­si­dent Vla­di­mir Putin’s nar­ra­ti­ve that his war is against the US and NATO, not Ukraine.

Yeah, about that, … Nowhe­re in the pie­ce does it say NATO, stran­ge, right?

Sym­bol­p­ho­to:

Bildschirmfoto 2022 10 01 um 16 02 50
src: click

Nope, still not part of NATO.

Our quaint, hum­ble, and bumb­ling sum­mer in Ram­stein on Sep­tem­ber 8th”
Symbolbild
src: click

Oh, the memories…

Flags visi­ble on the name­pla­tes in order of appearance:

Ukrai­ne, Ukrai­ne, United Sta­tes, United Sta­tes, Ger­ma­ny, … - and then on the wings of he table - Ukrai­ne, Ukrai­ne (left side) and United Sta­tes, United Sta­tes (right side).

Nope, still not NATO.

Wir sollten die definitiv nicht Propaganda Stunde im deutschen Fernsehen einführen

30. September 2022

Alles para­phra­siert (und daher sub­jek­tiv gefiltert) -

Wie man Ja auf social media sieht, wer­den die Sol­da­ten gleich nach einem Tag Aus­bil­dung ohne Stie­fel und mit ver­ros­te­ten Kalasch­ni­kows an die Kriegs­front geschickt, und ster­ben dort wie Kin­der gegen gut aus­ge­bil­de­te ukrai­ni­sche Soldaten.”

Phoe­nix Exper­te - defi­ni­tiv kei­ne Propaganda

Ich befin­de mich in dem Teil Kievs wo im 18. Jahr­hun­dert ein Held leb­te, ein Held des Kau­ka­sus, wir sind ein Volk - wir haben die sel­ben Wer­te, wir haben die sel­ben Hel­den, wir kämp­fen gegen das Töten, aber nur auf unse­rem Ter­ri­to­ri­um, wir wol­len nichts von euch, eure Söh­ne müs­sen nicht ster­ben, Bru­der­volk von Dagistan und des Kau­ka­sus, wir bewah­ren eure Kul­tur, die­ses Vier­tel ist das Epi­zen­trum unse­rer Haupt­stadt, auf das das rus­si­sche Mili­tär Rake­ten rich­tet, der Kau­ka­sus weiß was das bedeu­tet! Die­se Men­schen sind gemein und nie­der­träch­tig, so wie bereits 58.500 rus­si­sche Sol­da­ten in der Ukrai­ne gestor­ben sind, euch sagt man es sei­en nur 6.000 gewe­sen, man lügt euch an, sie alle sind gestor­ben, weil ein ein­zi­ger Mensch die­sen Krieg gewollt hat, nur ein Mensch. Und vie­le die­nen die­sem Men­schen - die Völ­ker des Kau­ka­sus, alle Völ­ker Russ­lands sie haben kei­nen ein­zi­gen Grund, unter die­sen Vie­len zu sein, die immer noch die­sem einen die­nen, der Krieg will. Sie dür­fen nicht Töten, ihre Söh­ne dür­fen in die­sem Krieg nicht töten, sie haben nicht die­se Pflicht und auch nicht die­se Auf­ga­be - und das wis­sen sie auch wir sehen das.”

[Aus dem Kau­ka­sus wer­den aktu­ell beson­ders vie­le der rus­si­schen Spe­zi­al­ein­hei­ten rekrutiert.]

Phoe­nix Exper­te - “ja soweit Selen­skyj aus Kiew, und jetzt hat Vla­di­mir Putin die Büh­ne in Mos­kau betre­ten und wen­det sich and die Versammlung, …”

Also soweit laut dem Phoe­nix Exper­ten defi­ni­tiv noch kei­ne Propaganda.

Putin “die Refe­ren­den haben statt­ge­fun­den, die Men­schen haben ent­schie­den, das ist mit der UN Char­ta ver­ein­bar, das ist ihr Recht” -

Phoe­nix Exper­te: Übel­keits­er­re­gen­de Pro­pa­gan­da, die UN hat sich klar für eine Ver­ur­tei­lung die­ses Vor­ge­hens und der Anne­xi­on von Tei­len der Ukrai­ne ausgesprochen.

(Kon­text:

)

Die Rede ist tat­säch­lich har­ter Tobak, tat­säch­lich eine, “wir als natio­nal ein­heit­li­che Groß­macht mit lan­ger His­to­rie und eige­nen, ein­zig­ar­ti­gen Wer­ten stel­len uns gegen den Impe­ria­lis­mus des Wes­tens, sei­ne uni­po­la­re Welt­ord­nung, sei­ne kolo­nia­lis­ti­sche Ver­gan­gen­heit, sei­ne neo­li­be­ra­le Zukunfts­per­spek­ti­ve für alle Völ­ker der Welt, der Wes­ten will unse­re Völ­ker unter­jo­chen, unse­re Ein­heit spal­ten, las­sen sie mich Jesus aus der Bibel zitie­ren, …” Ansprache.

Auch die Explo­sio­nen an den Gas­lei­tun­gen sind so per­fekt in die Rede inte­griert, dass sie bis­her die Bes­te dra­ma­tur­gi­sche Nut­zung des Ereig­nis­ses in einem media­len Kon­text dar­stel­len. Exakt um die “epo­cha­le” Natur des Ereig­nis­ses in den Vor­der­grund zu stel­len, und dann gleich ver­knüpft mit den Schä­den an sei­ner Öko­no­mie, die Euro­pa nicht ein­mal gewillt sei für sei­ne Völ­ker zu beheben, …

Also ja - Russ­land hat die Explo­sio­nen defi­ni­tiv zu sei­nem Vor­teil aus­ge­nutzt um der Anne­xi­ons­re­de heu­te soet­was wie his­to­ri­sche Gravitas/Statur aufzudrücken.

Der Phoe­nix Exper­te abschlie­ßend: “Ich sehe heu­te wie­der den sel­ben wir­ren Hob­by­his­to­ri­ker, der ver­rück­te Geschichts­aus­le­gun­gen erfin­det, und reli­giö­se Tex­te zitiert, und…”

Nur dass das ein Pro­pa­gan­da­text ist, sieht der Exper­te nicht. Nein, das ist “Putin ganz allei­ne, der wirr ist, dem aber vie­le fol­gen, also fol­gen sie nicht den Vie­len, erhe­ben sie sich gegen Russ­land”, wie Selen­skyj es Sekun­den vor der Rede Putins for­mu­lie­ren konn­te, da die Phoe­nix Regie so nett war das für die Bevöl­ke­rung inein­an­der zu schneiden.

edit: Sor­ry die Selen­kyj Rede (ges­tern Nacht, an die kau­ka­si­schen Min­der­hei­ten in Russ­land) wur­de vor UND nach die Putin Rede geschnit­ten. Dop­pelt hält besser.

Zeit für eine Zuversichtsinitiative

30. September 2022

- nach so viel Lügen fürs Volk, stimmt es mich nur zuver­sicht­lich, wenn man jetzt noch eine Kem­fert in die Öffent­lich­keit stellt.

Jetzt brauchst du funk­tio­na­le Voll­idio­ten für die Öffent­lich­keit nicht mehr nur in der Poli­tik, nein - jetzt brauchst du sie schon in den Wirtschaftswissenschaften.

Natür­lich auf “Ener­gie­krieg” aber nicht Wirt­schafts­krieg messaging.

Und wir haben eine fos­si­le Inflation!

Die fos­si­len Ener­gie­trä­ger sind das Pro­blem! Dess­halb brau­chen wir mehr fos­si­le Ener­gie­im­por­te, und wie­der Koh­le­kraft­wer­ke am Netz!

Es gibt aber auch eine gute Nach­richt - der öster­rei­chi­sche Opti­mis­mus ist auf dem bis­he­ri­gen Tief­stand.

DANKE MARKT- UND MEINUNGSFORSCHUNG!

Da brau­chen wir jetzt nur einen ECFR, der den Kom­mu­ni­ka­to­ren auf der gesin­nungs­ei­ge­nen Gehalts­lis­te sagt, dass die Poli­tik die Bür­ger auf eine lang­an­hal­ten­de Kri­se ein­stim­men muss. Kommt schon, ein­mal geht das doch noch…

Zwei­te gute Nach­richt heu­te am Tag, die euro­päi­sche Soli­da­ri­tät darf Deutsch­land nicht über­be­an­spru­chen, man hat ja die süd­li­chen Län­der seit Jahr­zehn­ten mit Export­über­schuss­po­li­tik ver­arscht, aber die west­li­che Soli­da­ri­tät ist unge­bro­chen, der Gas- und Strom­preis­de­ckel das bes­te Mit­tel über­haupt. (Sie­he UK Wirt­schafts­po­li­tik zur Zeit, über­haupt nicht oppor­tu­nis­tisch.) Russ­land jagt sei­ne eige­nen Pipe­lines in die Luft, die Medi­en brin­gen die Bericht­erstat­tung über das wich­tigs­te indus­trie­po­li­ti­sche Ereig­nis mei­nes Lebens mal lie­ber mit einem Tag Ver­spä­tung, wenn die Bun­des­re­gie­rung das Messaging für die Pres­se­kon­fe­renz fer­tig hat, und einen Tag danach taucht Kem­fert gebrieft mit dem glei­chen Messaging als Wirt­schafts­ex­per­tin bei Phoe­nix auf.

Das Messaging ist aber immer noch kom­plet­ter Schwach­sinn. “Wir befin­den uns in einem Ener­gie­krieg gegen Wohl­stand und Freiheit!”

Dem Wohl­stand und der Frei­heit wer­den wirs zeigen!

Auf Phoe­nix wun­dert sich der Mode­ra­tor gera­de, wo denn die Roh­stof­fe für die vie­len Wind­rä­der her­kom­men sol­len, aber der wird von bei­den poli­ti­schen Lagern nie­der­ge­schrien, die das lie­ber über­de­cken wol­len - von der Grund­last­fä­hig­keit der Erneu­er­ba­ren reden wir nach dem Weg­fall der Gas­kraft­werks­in­fra­struk­tur lie­ber auch nicht…

Also die Rech­nung geht wie folgt:

Deutsch­land erzeugt (inkl. Rechen­tricks) 17% sei­nes Pri­mär­ener­gie­ver­brau­ches durch erneu­er­ba­re. Wenn du 100% als Lösung­per­spek­ti­ve unse­res Pro­blems annimmst (Schwach­sinn, aber gebt mir ne Minu­te), brauchst du zum Las­ten­aus­gleich genau­so­viel kon­ven­tio­nel­len Kraft­werks­out­put (Flau­ten) (Ener­gie­spei­cher sind noch viel teue­rer, Pro­blem, die müs­sen die Ener­gie nicht für einen Tag son­dern über 4 Mona­te (Win­ter­pe­ri­ode) spei­chern), den du jetzt aber mit erneu­er­ba­ren erset­zen musst also sind wir bei 17% von 200%, dann sind die “low han­ging fruits” bereits Geschich­te, sind wir bei 17% von 300% wenn du Auf­wand berück­sich­tigst. (Noch nicht mal Basis­fi­nan­zie­rung!) Und der Aus­bau der erneu­er­ba­ren Ener­gien in Deutsch­land hat, sind wir gnä­dig im Jahr 2000 begon­nen. Bedeu­tet run­ter­ge­kürzt 6 Pro­zent­punk­te von 100 not­wen­di­gen Pro­zent­punk­ten haben wir bereits, und dafür haben wir 20 Jah­re gebraucht. 100/6 ist 16, bedeu­tet wir brau­chen noch 320 Jah­re bis zu unser Ziel­per­spek­ti­ve “Deutsch­land ist als Indus­trie­na­ti­on wie­der so wett­be­werbs­fä­hig wie ges­tern”, aber jetzt sen­ken wir ja Geneh­mi­gungs­hür­den, als geht das jetzt min­des­tes ein Drit­tel schnel­ler (pick that non­sen­se num­ber out of thin air -) bedeu­tet nur sie­ben ver­lo­re­ne Genera­tio­nen. Und da ist der gestei­ger­te Ener­gie­ver­brauch in Deutsch­land (die gan­zen Wind­rä­der!) - über 200 Jah­re - noch nicht drin.

Und die deut­schen Grü­nen haben ihre Tal­king­points immer noch nicht angepasst.

2024 lau­fen ja die sozia­len Unter­stüt­zungpro­gram­me aus, weil bis da der Krieg vor­bei ist. (Toi, Toi, Toi …)

Aber nicht der vier­fa­che Energiepreis.

Aber bis dahin ist die staat­li­che Sub­ven­ti­ons­fä­hig­keit in Deutsch­land so oder so, so im Eimer, dass es sich nicht mal mehr lohnt über Indus­trie­för­der­pro­gram­me nach­zu­den­ken. Und dann geht Habeck vor die Märk­te und gibt Anlei­hen aus - “da die Welt ja in Deutsch­land inves­tie­ren WILL”.

Sor­ry für den gan­zen Unsinn, aber zu mehr als Dada­is­mus hats nicht mehr gereicht. Da mach nicht mal ich mir mehr Mühe.

Jetzt aber nur nicht den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt ver­lie­ren, sonst gewinnt Putin! Der kein Gas mehr lie­fern kann.

Was gewinnt der denn? Eine Land­brü­cke für die Krim? Roh­stof­fe für 20 Jah­re? Eine Part­ner­schaft mit Chi­na die nicht auf Augen­hö­he basiert, aber sei­nem Volk zumin­dest noch eine Ent­wick­lungs­per­spek­ti­ve ver­spricht. Da wird er sich aber freuen.

Was gewinnt Euro­pa? Den Abstieg als Wirt­schafts­macht, mit einer demo­gra­phi­schen Struk­tur zum davon­lau­fen, und eine GANZE Ukrai­ne! Aber auch die Füh­rungs­rol­le bei der Wind­rad­pro­duk­ti­on aus US LNG Gas und Was­ser­stoff! Denn mit Strom las­sen die sich immer noch nicht fertigen…

Wenigs­tens gewin­nen Grie­chen­lands Ree­de­rei­en… Die neu­en “Pipe­lines” deut­scher Grund­last­si­che­rung. (Nor­we­gen packt das nicht mehr lan­ge. Des­halb setzt es Lie­fer­li­mits für sein Erd­gas (um noch län­ger vom Euro­pa der Zukunft zu profitieren).)

edit:

KEMFERT VERSUCHT DIE BEVÖLKERUNGEN MITPERSPEKTIVISCH WERDEN ERNEUERBARE VIEL GÜNSTIGERRUHIGZUSTELLEN”. DIE SAU LÜGT.

Zusam­men­hän­ge wie folgt: Anschub­fi­nan­zie­rung von erneu­er­ba­ren Kraft­werks­an­la­gen macht 2/3 der Gesamt­kos­ten aus. Bei fos­si­len Kraft­wer­ken hast du gerin­ge Anschubs­kos­ten, dafür höhe­re Laufzeitkosten.

Bedeu­tet - ein Ramp up von erneu­er­ba­ren Kraft­wer­ken ren­tiert sich erst nach etwa der Hälf­te ihrer Laufzeit.

Also - ich mach noch­mal eine Non­sens­rech­nung auf um Zusam­men­hän­ge zu verdeutlichen.

Wir ver­lie­ren aus Russ­land Kup­fer, Nickel, Pig Iron, müs­sen das über mehr und län­ge­re Trans­port­we­ge teil­wei­se über den Atlan­tik zukau­fen. Dann brau­chen wir für die Hoch­skal­lie­rung der Windin­fra­struk­tur zwin­gend Erd­gas (LNG), Erd­öl, oder für die Voll­idio­ten “Was­ser­stoff” (ja genau, weil wir die Umwand­lung (Wert­schöp­fung) dafür auch den US las­sen..) mit Ener­gie­part­nern USA und Sau­di Ara­bi­en (Aser­bai­dschan o.ä. kann gar­nicht so viel hoch­ska­lie­ren, Nor­we­gen ist bereits am Limit), dann benö­ti­gen wir 2/3 des Initi­al­in­vest­ments zu Beginn. Dann benö­ti­gen wir über die gesam­te Peri­ode über 30 Jah­re eine Siche­rung der Grund­last durch fos­si­le Ener­gie­trä­ger (oder Atom­ener­gie, die wir aber eher Frank­reich zur Siche­rung deren Strom­net­zes zukom­men las­sen wer­den, um über Frank­reich LNG bezie­hen zu kön­nen (schweißt wie­der FR und DE zusam­men, für den Fort­be­stand der EU nicht unwich­tig)) (wenn wirs güns­tig haben wol­len, denn grund­last­fä­hi­ge Ener­gie­spei­cher­ka­pa­zi­tät auf­zu­bau­en ist viel teue­rer), die jetzt aber lang­fris­tig den vier­fa­chen Preis haben. Und wir benö­ti­gen die bis zu dem Zeit­punkt an dem die erneu­er­ba­ren Ener­gien über einen gesam­ten Win­ter grund­last­fä­hig sind. Bis zu dem Punkt (der in der Pla­nung nicht über­mä­ßig viel Bedeu­tung haben wird, da du ramp up kon­ser­va­ti­ver betrei­ben musst) gibt es nicht einen Cent “Ener­gie­prei­ser­spar­nis durch Erneu­er­ba­re”, ver­gli­chen mit dem Vor­kriegs­sze­na­rio, der nicht in Aus­bau inves­tiert wird.

Grund? Der vier­fa­che Gas­preis der im Ener­gie­wen­de­s­ze­na­rio der Bun­des­re­gie­rung nicht ein­ge­plant war und die deut­sche Wirt­schaft schädigt.

Es gibt nur auf allen Ebe­nen höhe­re Kos­ten. Und wenn es zwi­schen­zeit­lich auf­grund des Netz­aus­baus bes­se­re Syn­er­gie­ef­fek­te für bestehen­de erneu­er­ba­re Kraft­werks­an­la­gen gibt - frisst das Inves­ti­ti­ons­sze­na­rio die eben­falls alle. (Die sind nicht höher als die drei­fa­chen Kos­ten der hal­ben Pri­mär­ener­gie­ver­brauchs­men­ge. (Ergo als das was wir auf­grund des gestie­ge­nen Ener­gie­prei­ses abbau­en wol­len, Gas­kraft­werks­nut­zung. (Mehr, da die auch Wär­me pro­du­zie­ren, aber komm, lass es…)))

Per­spek­ti­visch wird das viel bil­li­ger” - war im alten Sze­na­rio der Fall in dem Gas als Über­gangs­en­er­gie genutzt wer­den sollte.

Wenn du den “ramp up” von erneu­er­ba­ren um ein Drit­tel schnel­ler gestal­test, hast du schnel­ler 2/3 höhe­re initia­le Inves­ti­ti­ons­kos­ten. Dh. die Dyna­mik des ramp ups hat dadurch in sich Gren­zen (nicht unend­lich Inves­ti­ti­ons­ka­pi­tal verfügbar).

Lan­ge Rede kur­zer Sinn, das sind bei vier­fa­chen (lang­fris­tig) Ener­gie­kos­ten zwei ver­lo­re­ne Genera­tio­nen minimum.

Zum Glück kön­nen jetzt dank Fri­days for Future, die ja ein Jahr nach­dem in Alp­bach die Oppen­hei­mer Funds mit “wir haben noch viel Arbeit vor uns, die Inves­to­ren glau­ben immer noch nach­hal­ti­ge Pro­jek­te sei­en Phil­an­thro­pie” auf­ge­macht haben “end­lich den Weg nach Alp­bach gefun­den haben” die Bevöl­ke­run­gen wie­der auf mehr Ver­zicht gegen den Putin Hit­ler ein­ge­schwo­ren werden.

Komisch dass die Wagen­knecht aus­zuckt - aber das fängst du ein­fach mit ganz viel media­ler Het­ze wie­der ein…

Wie sagt der ECFR so schön? Die Poli­tik muss die Bür­ger jetzt primen…

Die unendlichen Vorteile Russlands durch das Sprengen

30. September 2022

sei­ner eige­nen Pipelines.

- Kei­ne pump and dump Fähig­keit mehr (zur Erzeu­gung von Ener­gie­preis Spikes)
- Mehr Druck auf das eige­ne Pipe­line Sys­tem im Per­ma­frost das dann abge­schal­tet wer­den muss und nie wie­der eigen­stän­dig in Betrieb genom­men wer­den kann (Exper­ten für die Boh­run­gen im Per­ma­frost kamen aus dem Westen).
Über­lauf Infra­struk­tur, füllt sich über eini­ge Tage, wenn die Kapa­zi­tät zu lie­fern län­ger­fris­tig aus­fällt, kann man als Russ­land auf Dau­er nicht die die gesam­ten Kapa­zi­tä­ten die über NS1 gegan­gen sind abfackeln.
- Mehr Erd­gas das dadurch dau­er­haft vom Markt verschwindet.
- Bevor die Pipe­lines nach Chi­na fer­tig­ge­stellt wer­den können.
- Deut­lich grö­ße­rer Druck das Pipe­linenetz über die Ukrai­ne über den Win­ter nicht anzu­grei­fen, oder vom Netz zu neh­men, da dann die Basis­ver­sor­gung in Euro­pa gefähr­det wird (lang­jäh­ri­ge Ver­wer­fun­gen in der öffent­li­chen Wahrnehmung)
- Mehr Ver­hand­lungs­mas­se für die Ukrai­ne die jetzt für die Ver­sor­gung Euro­pas im Win­ter ein viel essen­ti­el­le­rer Part­ner ist
- Shock and Awe für Deutsch­land. Also ein­mal immense Preis­stei­ge­run­gen die aber für die Indus­trie plan­ba­rer sind, da es jetzt in einem lang­fris­ti­gen Effekt endet
- Und die Pla­nung geht jetzt zwangs­wei­se in Rich­tung Eta­blie­rung lang­fris­ti­ger Ener­gie­lie­fer­ver­trä­ge, die Deutsch­land in Davos noch nicht woll­te (ein sau­di­scher Ver­hand­ler im Publi­kum hat es öffent­lich gemacht, dass Habeck nur an zwei Jah­res­ver­trä­gen inter­es­siert war, bes­ser nach­zu­le­sen an der LNG Men­ge die Deutsch­land von Sau­di Ara­bi­en erhält. Ener­gie im Umfang eines Tages­ver­brauchs, über das Jahr gerechnet)
- es sei denn man ver­zockt ver­gleichs­wei­se viel poli­ti­sches Kapi­tal und argu­men­tiert JETZT eine schwie­ri­ge Repa­ra­tur wie­der auf­zu­neh­men. Macht man es nicht, hat man Schrott am Meeresgrund
- dass es so schwie­rig ist, hat damit zu tun, dass die Lecks in ZWEI Län­dern auf­ge­tre­ten sind, bei­de nicht im rus­si­schen oder deut­schen Hoheitsgebiet

Logik wes­halb Russ­land sei­ne eige­nen Pipe­lines trotz­dem angrei­fen sollte:

Für die Signa­ling Komponente -

Die bereits bes­ser (Markt­preis­ex­plo­sio­nen, mehr­fach und immer dann wenn man es zum Unter­füt­tern einer poli­ti­schen For­de­rung braucht) über das Abdre­hen von Lie­fer­ka­pa­zi­tä­ten erreich­bar war. (Bes­ser kön­nen sie Deutsch­land jetzt nicht mehr erpressen…)

Mit 100KG TNT Spreng­kraft Bom­ben an vier Stel­len in zwei unter­schied­li­chen Län­dern - damit Deutsch­land kei­nen Fokus hat gegen wel­ches Land sich der Groll der Bevöl­ke­rung rich­ten soll.

Durch gro­ße Explo­sio­nen um die Repa­rier­bar­keit lang­fris­tig (Kor­ro­si­on in den Lei­tun­gen) zu verhindern.

An vier Stel­len, für beson­ders gutes Signa­ling? (Zwei hät­ten doch gereicht…)

Mit 100KG TNT Spreng­kraft Bom­ben da ein ein­fa­cher Schnitt (ein­fa­che­re Repa­rier­bar­keit) nicht gereicht hätte? 

Das hät­te für ein etwai­ges Signa­ling (Angreif­bar­keit der Ener­gie­in­fra­struk­tur Deutsch­lands) doch den sel­ben Effekt gehabt. Attri­bu­ti­on wäre noch weni­ger mög­lich gewe­sen (bei einem Schnitt hät­te es kein Sta­te Actor sein müs­sen). Und wenn man es auf Attri­bu­ti­on ange­legt hät­te, hät­te man einen Kampf­del­phin sprin­gen las­sen kön­nen, oder so… Für Attri­bu­ti­on allei­ne brauchst du kei­ne 100KG Bom­ben. Gra­tis Bonus: Durch einen Schnitt fül­len sich die Pipe­lines nicht mit Mee­res­was­ser und korrodieren.

Ich bin ein­fach immer über­zeug­ter davon dass Ischin­ger (Vor­sit­zen­der der deutsch/amerikanischen Freund­schafts­ver­ei­ni­gung der Münch­ner Sicher­heits­kon­fe­renz) und die Waf­fen­in­dus­trie­lob­by­is­tin (Wahl­kampf­zu­wen­dun­gen im Wahl­kreis) Strack-Zimmermann uns mit “Fal­se Flag, Russ­land wars - wir haben zwar kei­ne Bewei­se um das zu behaup­ten, aber behaup­ten tun wirs schon mal” einen ech­ten Dienst an der Öffent­lich­keit leis­ten. Fragt sich nur für wen.

In Öster­reich ist die Reak­ti­on der US-Energieministerin auf die­se Epi­so­de “Selbst schuld, wenn man sich von Dik­ta­to­ren abhän­gig macht”?

Dh. die US, die US Freund­schafts­in­itia­ti­ven, und die Kriegs­ver­län­ge­rungs­lob­by (Waf­fen­in­dus­trie) betrei­ben an einem Tag ver­ein­tes Lob­by­ing dafür das Russ­land umzu­hän­gen, wäh­rend nie­mand ande­res medi­al über Attri­bu­ti­on spekuliert?

Gehts hier dar­um poli­ti­sches Ver­trau­en auf­zu­bau­en, oder geht es hier um “Wir­kung”? (Signa­ling an die Bevölkerung).

Ja aber! Russ­land will doch, dass du so denkst!

Wirk­lich? Die Nuan­cen hier sind so fein, dass sich das über öffent­li­ches Messaging nicht trans­por­tie­ren lässt…

Aber das ist doch eine Ver­schwö­rungs­theo­rie! Nein, Ischin­gers und Strack-Zimmermanns “Russ­land wars, Fal­se Flag!” ohne Bewei­se sind Ver­schwö­rungs­theo­rien, die aber Sprin­ger als Nach­rich­ten bringt. Also zusam­men mit Kampf­del­phi­nen und mit Bom­ben bela­de­nen War­tungs­ro­bo­tern. (Immer noch kein Scherz.)

Die­se Gesell­schaft ist das Aller­letz­te. Hängt euch auf ihr Schweine.

edit: “But the real ques­ti­on is, can your real­ly wri­te a novel […] that brings peop­le a sen­se of adventure?”

Es ist erstaun­lich wie wenig sich öffent­li­che Erzäh­lun­gen bis heu­te ver­än­dert haben…