Es geht weiter - wieso sollten die Medien jetzt aufhören?

26. Januar 2023

Auf das Wichs­er­schwein von Scholz dass sein Arsch­loch seit drei Mona­ten der­art weit offen hat, dass da ein gan­zer Flü­gel rein­passt, der Freu­de schö­ner Göt­ter­fun­ken spielt - sei laut Presse -

Ver­wun­der­lich.

Und -

Seit Wochen wird die­se Fra­ge dis­ku­tiert, die vor allem in Deutsch­land his­to­risch emo­tio­nal auf­ge­la­den ist.

src: click
Ein Resul­tat einer his­to­risch emo­tio­nal auf­ge­la­de­nen Debatte!

Ja komm Euro­pa im Krieg, was macht das schon, das ist doch nur his­to­risch emo­tio­nal auf­ge­la­den, dass das nicht das Ide­al sein sollte…

Ich wür­de ger­ne jedem unter 30 ver­mit­teln, dass man mei­ne Genera­ti­on von Beginn an ver­arscht hat, dass das gleich­zei­tig das höchs­te Gut über­haupt, und die wich­tigs­te Errun­gen­schaft ist, die sich nur durch eine euro­päi­sche Uni­on garan­tie­ren hat lassen. 

(Bis dann Deutsch­land die Lang­frist­ver­trä­ge mit Russ­land zur Gas­lie­fe­rung gekün­digt hat um “mehr zu diver­si­fi­zie­ren”, und die US Russ­land im Dezem­ber 2021 aus den Ver­hand­lun­gen über eine euro­päi­sche Sicher­heits­ord­nung getre­ten haben. Die ohne Euro­pa statt­ge­fun­den haben. An der Stel­le war das Nar­ra­tiv dann nicht mehr so wich­tig, weil man ja nicht ein­mal in die Ver­hand­lun­gen invol­viert war.)

Also jeden Tag. Die gesam­te Jugend hin­durch. Das Erwach­se­nen­al­ter durch. In jeder poli­ti­schen Sen­dung. In jedem Rand­ar­ti­kel in Maga­zi­nen. Tag­täg­lich in der Zei­tung. In jeder Anspra­che. In jedem Wahlprogramm.

In jedem ver­damm­te Kreuzworträtsel.

Bit­te was wollt ihr? Was will man denn jetzt noch so schnell errei­chen, dass man an der Stel­le jetzt noch wei­ter pusht?!

Der Stan­dard klärt auf - wegen dem Münch­ner Secu­ri­ty Kon­fe­renz Arsch­loch von unlängst, ist jetzt der CSU Vize und Chef der EVP Man­fred Weber der Ansicht, dass wir jetzt noch drin­gend Kriegs­wir­schaft im EU Raum brauchen.
src: click

Nix F-16, nix F-35, bit­te zuerst auf Kriegs­wir­schaft umstel­len und damit in Deutsch­land allei­ne 20 Mil­li­ar­den jähr­lich von staat­li­cher Stel­le in die Rüs­tungs­in­dus­trie inves­tie­ren. Allei­ne zur Muni­ti­ons­pro­duk­ti­on. Laut Exper­ten vori­ge Woche.

Zur Been­di­gung die­ses Kriegs natürlich.

Und weil das trans­at­la­ti­sche Spo­kes­ho­le, das kaum Deutsch konn­te, bei Phoe­nix einen von “die Rüs­tungs­in­dus­trie ist ein hid­den Cham­pion Deutsch­lands” gefa­selt hat, wobei den CDU Frit­zen wie immer einer abge­gan­gen ist. Trig­ger Word für die. Ein­mal antea­sen, schon sind sie auf dem hal­ben weg zum Höhepunkt.

Pro­pa­gan­da haben die noch immer nicht entdeckt.

Aber natür­lich nur für den schnel­len Frieden.

Aus­sa­ge Seni­or Fel­low Münch­ner Sicher­heits­kon­fe­renz:

Sonst müs­se sich die Ukrai­ne bald selek­tiv über­le­gen wel­che Zie­le sie angreife!”

Das wol­len wir doch alle nicht.

Ich sags ein­fach wie das CDU Arsch­loch bei Springer -

Mehr Waf­fen­lie­fe­run­gen sind der schnells­te Weg den Krieg zu been­den.” Sze­na­rio hab ich dafür zwar keins, und mei­ne Recht­fer­ti­gung ist, die Ukrai­ner habens ja bis­her auch immer g’schaft - aber der Glau­be an die Par­tei und ein Heils­ver­spre­chen macht das alles wie­der wett.

Wobei wohl vor allem die reli­giö­se Hoffnung.

Gestützt auf einen Papst, der gegen­über jesui­ti­schen Maga­zi­nen zu Pro­to­koll gibt, der Krieg sei womög­lich durch geziel­te Pro­vo­ka­ti­on aus­ge­löst wor­den - den ich als guter CDU­ler kon­se­quent ignoriere.

Aber dafür im schwar­zen Anzug jeden Son­tag in die Kir­che - und sich einen vom Jesus vor­pre­di­gen las­sen. Das hat auch was sexuelles.

Pflug­scha­ren zu Schwer­tern, und Mäh­dre­scher zu Leo­pard 2 sag ich immer.

Für die Werte.

Für die Wahrheit.

Für die freie Gesellschaftsordnung.

Kriegs­wirt­schaft.

Fiona Hill hat ihr out gefunden

26. Januar 2023

Good for her. 🙂 And may­be good for the US.

Thats insi­de base­ball, btw. The end of a run­ning gag basi­cal­ly. Per­so­nal inner mono­lo­gue stuff. Dont try to under­stand it, if you dont.

Das musst du dich als Propagandist erst mal trauen

25. Januar 2023

Hier die die offi­zi­el­len Pro­pa­gan­da Posi­ti­on der letz­ten Woche:

Hier die aus­ge­wähl­ten Forums­kom­men­ta­re von Tho­mas May­er im Standard.

Bildschirmfoto 2023 01 25 um 20 33 58
src: click

Wer eine voll­kom­me­ne inhalt­li­che Über­ein­stimm­gung der deut­schen Regie­rungs PR mit den aus­ge­wähl­ten Bei­trä­gen fin­det, darf sie behal­ten, oder so…

Das ist übri­gens Demo­kra­tie die zu soet­was führt.

Unab­hän­gi­ge Entscheidungsfindung.

Freie Pres­se.

Die­se Gesell­schaft ist und bleibt, das abso­lut ABGRUNDTIEF Allerletzte.

Salami Taktik

25. Januar 2023

Als Kommentar-Bait Arti­kel. War­um nicht, da bekommst du die Pro­pa­gan­da, mit dem Ver­kauf dei­ner Leser­schaft an die Wer­be­wirt­schaft gleich suuu­per koordiniert!

Nennt sich Kom­men­tar im Standard.

Fickt euch ihr UNENDLICHEN SCHWEINE.

Wich­ser, Säue, Huren, Arsch­lö­cher, Schweine.

Fabi­an Som­ma­vil­la vor 3 Stunden

Resü­mee: Scholz über­zeugt von der Schritt-für-Schritt-Methode

Ich fas­se nach mei­nem Kalt­start in die­sen Ticker ein­mal kurz zusam­men was der deut­sche Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz (SPD) da soeben ver­kün­det und beant­wor­tet hat.

Er ist voll­ends über­zeugt, dass die enge Abstim­mung mit den Bünd­nis­part­nern der rich­ti­ge Weg ist - egal wie laut die Pau­ken und Trom­pe­ten vor der Tür sind. Er brau­che kei­ne Zuru­fe von außen. Es gehe immer auch um die Sicher­heit in Euro­pa und die Ängs­te der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Und nur so kön­ne man das best­mög­lich lösen, wenn­gleich es frei­lich kei­ne Gewiss­hei­ten gebe. Die Alli­anz sei stark, das Ver­hält­nis mit den Part­nern gut. Und alle die zuletzt laut gebrüllt hät­ten, mögen jetzt bit­te auch nach­zie­hen, so Scholz.

Er genießt brei­te Zustim­mung im Par­la­ment, in sei­nen Koali­ti­ons­par­tei­en aber auch in der Uni­on für die Pan­zer­lie­fe­run­gen. AfD und Lin­ke sind erwart­bar erzürnt. Und den Herrn Far­le las­sen wir jetzt ein­mal außen vor.

Wie resü­mie­ren sie die Rede? War es letz­ten Endes der rich­ti­ge Weg oder wur­de am Ende doch unnö­ti­ger­wei­se zu viel Por­zel­lan zerschlagen?

src: click

Schritt für Schritt eska­lie­rend, und was den­ken sie dazu?

Füh­len sie sich schon ver­arscht, oder noch nicht ganz so? Was ist denn jetzt eigen­lich das Kriegs­ziel? Ja ehm hm, Moment - hm… die Ukrai­ne muss das immer noch selbst entscheiden!

Die US Abra­hams kom­men auf­grund “lei­der inkom­pa­ti­bler Logis­tik­ket­ten” viel­leicht mal in 2-3 Jah­ren. In der Zwi­schen­zeit macht die Ukrai­ne Früh­lings­of­fen­si­ve! Aber die CDU ist sich sicher, “der Krieg endet die­ses Jahr”.

Aber es gibt auch wie­der gute Nach­rich­ten! Die US Lie­fert 31 Ambra­hams statt der bis­her kol­por­tier­ten 30! Mei wie GÜTIG!

Das ist dann wohl der diplo­ma­ti­sche Back­chan­nel! Also der an Deutsch­land gerichtete.

Hier die Zusam­men­fas­sung des Key­wor­d­ings bei Phö­nix der let­zen Woche. Die mehr aus­sagt, als jedes ver­fick­te Medien-Kommentar das ich heu­te im Lau­fe des Tages gele­sen habe, man muss dazu lei­der die Akteu­re kennen.

Aber DAS ist im wesent­li­chen Demo­kra­tie MIT ZIVILGESELLSCHAFT. (Ein­ge­bet­te­tes Vide­os soll­te auto­ma­tisch durch die Berich­te durchro­tie­ren, falls nicht Gra­tu­la­ti­on zur Ver­wen­dung eines Auto­play Blo­ckers von html Video embeds.)

An der Stel­le noch zwei Din­ge in per­sön­li­cher Sache:

Ich muss mich zur Selbst­an­zei­ge brin­gen, da ich ein klei­ne­res Spar­buch mei­ner ver­stor­be­nen Mut­ter nicht steu­er­lich gemel­det habe, wäh­rend mich das AMS mich mitt­ler­wei­le zwingt, mit für einen ZUKUMNPFTJOB beim Finanz­amt zu bewer­ben, wo ich sol­che Leu­te mein gesam­tes rest­li­ches Leben über verfolge.

Ich habe es getan, weil die Psysia­te­rin mei­ner ver­stor­be­nen Mut­ter mir im let­zen und ein­zi­gen Gespräch zum Tot mei­ner Mut­ter dazu gera­ten hat. Ich bereue es. ABER FICKT EUCH IHR SCHWEINE.

Ich wür­de jeden ver­fick­ten DRECKSBOOMER über 60 lie­ber erste­chen als lie­be­voll über den Kopf zu strei­chen, da mich mei­ne Groß­mutter und die gesam­te erwei­ter­te Fami­lie zu Kin­der­ar­beit auf einem Berg­bau­ern­hof gezwun­gen haben und mein Vater es für eine tol­le Idee gehal­ten hat, mich wäh­rend mei­ner ers­ten Psy­cho­se “von der Fami­lie abzu­schnei­den”. Ich möch­te seit dem nichts mehr mit ihm zu tun haben, danke.

Ich muss das lei­der erwäh­nen da mich das AMS zwingt mich in Schu­lun­gen für Pfle­ge­be­ru­fe zu set­zen. Also nud­ged. Sein wir doch modern in der Ausdrucksweise.

Bei­des wäre ver­meid­bar gewe­sen, wenn mei­ne Ableh­nung gegen­über die­sen GESELLSCHAFTLICH HÖCHST ANERKANNTEN OPTIONEN ernst genom­men wor­den wäre, als ich sie vor zehn Mona­ten mei­ner Psy­cho­the­ra­peu­tin erzählt habe (Ich hab sowas in der Art kom­men gesehen…).

Aber was will man machen, das SCHWEIN hat mir gera­ten über das öster­rei­chi­sche Pro­fil die Bevöl­ke­rung aktiv in den Krieg hin­ein zu ver­ar­schen (kon­kre­te Nen­nun­gen war­um etwas Angen­da set­ting und kein Jour­na­lis­mus ist - und wo der Stan­dard regel­mä­ßig agen­da set­ting betreibt, obwohl ers nicht darf, hat sie mit einem Kopf­ni­cken abge­tan - mehr brauchts dazu ja nicht, ich mein wozu hast du stu­diert du Voll­trot­tel), oder mich alter­na­tiv in der Frie­dens­for­schung zu enga­gie­ren, und als ich SIE, die UMSTÄNDE, und ihre RATSCHLÄGE nicht mehr ERTRAGEN habe, hat die Sau zuerst ver­langt mit mir über einen Film zu spre­chen und mich dann aus der Betreu­ung getreten.

Sie sind nicht ver­rückt, aber mel­den sie sich bei ihrer Psych­ia­te­rin!” Kam lei­der schei­ße an du verfickte…

HEUTE IN DER FRIEDENSFORSCHUNG, DAS WÄR DOCH WAS!

Aus der Betreu­ung getre­ten, vor einem hal­ben Jahr, an dem Tag an dem die letz­te öster­rei­chi­schen Qua­li­täts­zei­tung auf “die Ukrai­ne muss gewin­nen, weil ver­lie­ren kei­ne Opti­on ist” umge­schwenkt ist, und bekannt wur­de dass öster­rei­chi­sche Steu­er­gel­der über die euro­pean Peace Faci­li­ty Waf­fen­käu­fe für die Ukrai­ne finanzieren.

NUR EINES DURFTE ICH NICHT.

Pro­pa­gan­da als sol­che erkennen.

Trotz Stu­di­um. Trotz Recher­che nach­dem mich die SAU von PSYCHOTHERAPEUTIN zuerst dazu gebracht hat beim Ukrai­ne The­ma auf Pri­mär­quel­len zu gehen, und nach dem was ich gese­hen habe plötz­lich nichts mehr mit mir zu tun haben wollte.

SCHLEICHT EUCH IHR ELENDIGLICHEN SCHWEINE.

Der Stan­dard lügt seit Tag zwei und schreibt direk­te Auf­ru­fe nach Regi­me­chan­ge von Selen­skyj in Russ­land auf social Media auf rus­sisch als “Selen­skyj setzt sich für Frie­den ein” um. Kürzt danach SYSTEMATISCH in den ers­ten zwei Kriegs­mo­na­ten meh­re­re Reden Selesnky­js aber immer schön um den Teil der die kom­plet­te Posi­ti­on der ukrai­ni­schen Regie­rung um das The­ma “Vor­be­dinun­gen für Friedens-/Waffenstillstandsverhandlungen” beinhal­tet. Die dann in den deutsch­spra­chi­gen Medi­en erst im Juni bekannt wird.

Wäh­rend die US zwei Tage vor Butscha die Stra­te­gie­än­de­rung hin zu schwe­ren Waf­fen­lie­fe­run­gen anstren­gen und über Ver­öf­fent­li­chun­gen des Atlan­tic Coun­cils popularisieren.

Ja schei­ße! Da haben wir ihn doch! Die Sau die dem­nächst Boo­mern den Arsch aus­wischt und auf dem zwei­ten Bil­dungs­weg Steu­er­hin­ter­zie­her im abneh­men­den Mit­tel­stand ver­folgt. Für den Rest reicht doch die Exper­ti­se durch die Schnell­schu­lung nicht.

Sie haben ja MATURA!

Jetzt muss ich aber auch noch dazu sagen, dass ich zuvor drei Jah­re mit­er­le­ben durf­te, wie Alp­bach in Öster­reich Fri­days vor Future designt und aktiv gegrün­det hat - die Oppen­hei­mer Fonds waren früh inter­es­siert, genau­so wie ande­re ultra long Term inves­tors (inklu­si­ve der Spar­te “faith based”), weil die Kli­ma­schä­den und das poli­ti­sche, wie öko­no­mi­sche Risi­ko in beson­ders betrof­fe­nen Regio­nen nicht mehr ver­si­cher­bar waren, wor­auf alle gemein­sam die TOLLE Idee von “ein­ge­schränk­ter Glo­ba­li­sie­rung” hat­ten -- und in ers­ter Line ein­fach vol­le Breit­sei­te die Öffent­lich­keit ver­ar­schen woll­ten die öko­no­mi­schen Fol­gen selbst zu tragen.

Auch wenn die eige­nen Sze­na­rio Pla­nun­gen der ING (Ver­si­che­rungs­spar­te) den Fak­tor “Reduk­ti­on durch freie Ent­schei­dung” immer nur als Puf­fer drin hat­ten, weil da pro­ji­zier­bar nichts raus­ge­schaut hat. Aber war­um nicht trotz­dem die Bevöl­ke­rung voll ver­ar­schen - ich mein, sie könn­ten ja falsch liegen!

Und man braucht sie ja um die Poli­tik zu überzeugen!

(Schnell wir brau­chen mehr young hope­fulls! Die wir par­al­lel dazu in Schu­lun­gen in Alp­bach über Gig­wor­king Inku­ba­to­ren ste­cken die wir eben­falls ansto­ßen. Plus­punkt, die recht­li­che Lage ist noch nicht aus­ju­di­ziert, da kann man viel machen!)

Also was machst du? DU GRÜNDEST mit dem ehe­ma­li­gen Vor­sit­zen­den der IG Alp­bach Wien EINE BASISDEMOKRATISCHE INITIATIVE namens Fri­days for future Öster­reich, lässt sie von Gue­ter­res bewer­ben (“you have to be our van­guard to con­vin­ce world lea­ders to pivot towards the UN 2050 goal”) lässt sie von Frank­reich und dem Emir von Katar bezah­len, dockst bei den Grü­nen an, die du davon über­zeugst, die dann “unse­re auto­no­me Stadt in 10 Jah­ren, mit geshar­ten selbst­fah­ren­den Fahr­zeu­gen” Uto­pien bas­teln, aber kei­ne Ahnung davon haben was Level 5 auto­ma­ti­on ist, und wel­che Her­aus­for­de­run­gen es dabei gibt. Oder Zeithorizonte.

Und als das nicht funk­tio­niert, modelst du die Par­tei ein­fach zur moder­nen Kriegs­par­tei um! Ich mein war­um nicht?

Haust beim Kli­ma­the­ma ver­zwei­fel­te Leu­te zehn­mal an, dass sie die PR dafür für die Bevöl­ke­rung machen könn­ten, und ver­folgst sie mit “ich kenn da Leu­te die machen sich Gedan­ken über alter­na­ti­ve Wirt­schafts­in­di­ka­to­ren, hät­ten sie nicht Inter­es­se?!” bis in die ver­fick­te AMS BETREUUNG, mit Nach­satz - und in Alp­bach haben sie nichts gefunden?

Doch den ver­fick­ten ita­lie­ni­schen Finanz­po­li­ti­ker der das Kon­zept der Jugend als toll, neu und inno­va­tiv ver­kauft hat, den Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler der das Kon­zept 2011 bereits über den sta­tis­ti­schen Dienst der Euro­päi­schen Uni­on ope­ra­tio­na­li­siert hat. Alle Kenn­wer­te für neue Indi­ka­to­ren wer­den bereits mit dem Blick auf alter­na­ti­ve Wirt­schafts­in­di­ka­to­ren hin gemes­sen, seit dem das Stieg­litz selbst ange­strengt hat, das Ein­zi­ge was fehlt ist die Bevöl­ke­rung zu ver­ar­schen sie anzunehmen.

Bedeu­tung haben sie dann kei­ne mehr, da wir die Indi­ka­to­ren gene­rie­ren, wie sie der Betrach­tungs­rah­men gera­de erfor­dert. Nach dem “Prin­zip ver­bun­de­ner Röh­ren”. Die gela­de­ne Wis­sen­schaft fand das hoch span­nend. Hat sie ja end­lich wie­der ein Betätigungsfeld.

Dar­über hin­aus habe ich auch Exper­ten gese­hen die sich auf offe­ner Büh­ne zu fünft nicht trau­en dem US Bot­schaf­ter in Öster­reich zu wider­spre­chen, wäh­rend der gera­de für die ver­sam­mel­te Öffent­lich­keit zur Erklä­rung ansetzt War­um Face­book nicht regu­liert wer­den muss und sich bes­ser selbst regu­liert. Weil Face­book so sei wie Fire­fox (Net­werk­ef­fekt who?!). Und mas­sig Beam­te die bereit­wil­lig erklä­ren, auch wenn die EU die För­der­initia­ti­ve wäh­rend Covid mit “Digi­ta­li­sie­rungs­of­fen­si­ve” geco­int hat, der Rah­men und die Finan­zie­rung im Wesent­li­chen dazu gedacht war die zurück­ge­blie­be­nen Ämter mit Web­cams aus­zu­stat­ten, und das wars. Aber zum Glück waren die Per­so­nen mit denen du damals gespro­chen hast die tat­säch­li­chen Archi­tek­ten der Initiative.

Und wäh­rend­des­sen erlebst du den Jour­na­lis­mus, wäh­rend er sich in einer Mode­ra­ti­ons­rol­le in Alp­bach jedes­mal refle­xiv das Genick bricht, wenn er wie­der mal von einem “Cli­ma­te news­wire” Ver­tre­ter (PR Agen­tur) fünf prak­ti­sche Tipps zu “wie ich mei­nen Onkel zu mehr Ver­zicht über­zeu­ge” abholt, und sich dann noch als Mode­ra­tor (gekauft, ist ja nicht so als ob ihn das Medi­um als Mode­ra­tor nach Alp­bach geschickt hät­te) beim PRler bedankt als der ihm dann sagt - “Ver­su­chen sie ihn nur zu über­zeu­gen, wenn er über­zeug­bar ist, ansons­ten mei­den sie Kon­takt, das erzeugt ansons­ten zu viel Reich­wei­te” und als “TIPP” verkauft.

Das war ein akti­ver Stan­dard Journalist.

Und das nicht ein Jahr, son­dern drei in Folge.

Dan­ke für die tol­len Tips, der Jour­na­list tes­tet sie jetzt gleich an der Familie!

Und dane­ben beschäf­ti­gen wir noch den Häusl­bau­er, den den Leu­ten auch mal rät es ein wenig mit Insek­ten­es­sen zu ver­su­chen. Weil Aus­gleich muss schon sein. Komisch, ich weiß gar nicht, war­um die ING damals in der frei­wil­li­gen Anpas­sung der Leu­te nur “Puf­fer” gese­hen hat…

Wie wärs anstatt­des­sen mit Dau­er­re­zes­si­on? Höhe­ren CO2 Prei­sen? Also wäh­rend wir Pan­zer in die Ukrai­ne liefern.

Wäh­rend du im Rah­men dei­ner sehr spe­zi­el­len Erwach­se­nen­bil­dung (Publi­zis­tik? Wir haben da einen tol­len Sales und Mar­ke­ting Job für sie!) das ers­te Mal den Job einer “Rese­arch Artist” ken­nen­lernst die jetzt für die IASA arbei­tet, und in Alp­bach ihre Arbeit vor­stellt -- Money quo­te “Zuerst war man ja bei der IIASA dage­gen, weil das zu sehr an den Natio­nal­so­zia­lis­mus erin­nert (mit Kunst Öffent­lich­kei­ten über­zeu­gen), aber dann hat man gese­hen was damit mög­lich ist! Und seit dem hat sie einen gesi­cher­ten Job! 

Uti­li­ta­ris­mus, wie erbauend.

Die­se Gesell­schaft ist das ABGRUNDTIEF ALLERLETZTE.

Aber möch­test du nicht auch noch eine Flag­ge desi­gnen aus allen euro­päi­schen Flag­gen, da gibt es bei uns so ein Kunst­pro­kekt…! Nein?

Viel­leicht heu­te doch? Mit nem schö­nen Pan­zer drauf vielleicht?

Ja schei­ße! Da haben wir ihn doch die Sau die dem­nächst Boo­mern den Arsch aus­wischt und auf dem zwei­ten Bil­dungs­weg Steu­er­hin­ter­zie­her im abneh­men­den Mit­tel­stand verfolgt.

Vater Streu­er­be­ra­ter.

Ich hab doch Matu­ra! Aber komm, wer braucht heu­te schon einen Publizistikabsolventen?

Bildschirmfoto 2023 01 25 um 15 49 47

Bildschirmfoto 2023 01 25 um 17 29 12

Nach­satz:

So sieht eine Habeck PK aus bei der der 1.5 Mil­li­ar­den pro Tag in Tei­len als Ener­gie­kos­ten­hil­fe als “aber wir sind nicht in die Rezes­si­on geglit­ten” Erfolg ver­kauft wird -- wäh­rend er gleich­zei­tig ver­gisst zu erwäh­nen, dass Air­bus in Euro­pa nicht mehr pro­duk­ti­ons­fä­hig ist (Schlüssel-Ressourcen und die neu­en Lie­fer­ket­ten), aber dass in der Green Eco­no­my, eine sol­che der­ar­ti­ge Wachs­tums­chan­ce liege -

also für Tei­le der Bevöl­ke­rung. Ohne Stahl. Jetzt wo wir nicht mehr anders kön­nen. Mit Abneh­mer­märk­ten die deut­lich weni­ger schnell in die Rich­tung gehen.

Wäh­rend wir immer noch auf Gas­kraft­wer­ke mit hohen Kapa­zi­tä­ten zum Aus­gleich der Ver­sor­gungs­spit­zen ange­wie­sen sind.

Aber Habeck ver­si­chert, das wird preis­lich hoch kom­pe­ti­tiv zu den rest­li­chen Staa­ten die aktu­ell wie­der in Atom­ener­gie investieren.

Was wollt ihr eigent­lich noch hören?

Viel­leicht war das die rich­ti­ge Entscheidung?

Was der deut­schen Bevöl­ke­rung Pan­zer­lie­fe­run­gen über Sala­mi Tak­tik zu verkaufen?

Als dann der poli­ti­sche Druck zu groß wurde?

Ich ramm jedem Ü60 die Faust in den Arsch - und das Finanz­amt kann mich kreuz­wei­se. Suchen sie mich unter der nächs­ten Parkbank.

Nur das Zei­tung­le­sen geb ich nicht auf.

Aber da gibts ja heu­te auch wie­der gute Nach­rich­ten, die Bild hat ange­kün­digt zu über­le­gen ihre Print­aus­ga­be ein­stel­len zu wollen.

Ich nehm an der Stan­dard folgt dann wie alles in Öster­reich mit 7 Jah­ren Ver­spä­tung dem eh bereits sel­ben Geschäftsmodell.

Wie sagt Fabi­an Som­ma­vil­la so schön zum Abschluss?

Wie resü­mie­ren sie die Rede?

edit: Minu­te 36 im Habeck Video: “Kon­junk­tu­rell haben wir eine Schwä­che beim Kon­sum. [Dazu möch­te ich aber dass das mei­ne Kol­le­gin erklärt]”

edit: Hey! Wahn­sinn, dem Stan­dard ist gera­de mit nur acht Stun­den Ver­spä­tung auf­ge­fal­len dass die US gera­de die Öffent­lich­keit ver­ar­schen. Und er lügt trotz­dem noch.

Die Ukrai­ne wird wohl auch auf US-Panzer noch Mona­te war­ten müssen

src: click

Ori­gi­nal­zi­tat:

Wha­te­ver the case, the Abrams will be a long time com­ing, given the com­pli­ca­ti­ons and the method of pro­cu­re­ment. The tanks will be purcha­sed from pri­va­te con­trac­tors, not sent from Pen­ta­gon stocks, so it will take many mon­ths - may­be even a year - befo­re they get to Ukraine.

src: click

Mona­te? Wel­che Logis­tik­ket­ten las­sen sich in Mona­ten von den US bis in die Ukrai­ne legen? Also bis die Ukrai­ne sie selbst ein­set­zen kann. Hat denen wer was von Rosi­nen­bom­ber­staf­feln erzählt die mor­gen los­don­nern? Jour­na­lis­mus. Wie­der voll­kom­men ohne jeg­li­chen Kon­text. Try zwei bis drei Jahre.

Also bis die sinn­voll ein­setz­bar wären. Die 31 (ein Batail­lon und chan­ge) kann man natür­lich auch ein­fach ins Feld stel­len und abschie­ßen las­sen, wäh­rend Deutsch­land gera­de die Leo­pard 2 Ver­sor­gungs­lo­gis­tik stemmt. Das geht natür­lich schneller.

Die Presse - in Aktion

25. Januar 2023

Die Pres­se” hat eine inter­es­san­te Form gefun­den mit der Situa­ti­on umzu­ge­hen. Sie ruft ihren eige­nen Aus­lands­kor­re­spon­den­ten in Ber­lin an und inter­viewt ihn!
src: click

Also von mei­ne Freind in die Loka­le hab I ghört, dass wie ich Regie­rungs­pro­pa­gan­da inter­pre­tie­re das is, was I dir und der Bevöl­ke­rung jetzt sagen soll.”

Dan­ke Chris­toph, du hast mich sehr über­zeugt. Dan­ke für das Gespräch!”

Was dabei raus­schaut ist Hor­ror schlecht hin.

Eigent­lich ist es ja egal wel­che Pan­zer kom­men Haupt­sa­che sie kommen”

- falsch, geht um die Folge- (Muni­tio­nie­rung und so) und Repa­ra­tur­lo­gis­tik die du nicht an der Gren­ze betrei­ben kannst, die du dann als Deutsch­land in der Ukrai­ne aus­rol­len musst, da die Repa­ra­tur von höher­wer­ti­gem Gerät im Ein­satz deut­lich wich­ti­ger ist, die kannst du nicht wie bei den Jave­lins ein­fach per DHL schi­cken. (Kein Scherz übri­gens, die kamen per DHL Lie­fer­wa­gen.) Btw. auch der Haupt­grund war­um die US so zöger­lich sind, denn ist die erst mal im Land, bist du ein akti­ver Kriegs­ak­teur - da ist nichts mehr mit “in Polen repa­rie­ren”, da musst du modu­lar Antriebs­sek­tio­nen tau­schen, wenn die Pan­zer sonst im Feld Schrott ist. (Ich weiß das ist jetzt wie­der unfass­bar erstaun­lich, aber Pan­zer ---, meist an den Front­li­ni­en. Und dort recht weit vor­ne.) Da du den nicht mal eben wie ne Artil­le­rie aus dem Feld schaffst um sie in Polen zu reparieren.

Die Pan­zer kom­men jetzt, damit die Ukrai­ne ler­nen kann, wie sie sich gegen die Früh­jahrs­of­fen­si­ve der Rus­sen damit verteidigt”.
Pan­zer sind rei­ne Angriffs­waf­fen, moder­ne west­li­che noch mal mehr, weil sie für den Kampf im Ver­bund designt sind. Die moder­nen funk­tio­nie­ren nur sinn­voll, wenn sie sich dau­ernd bewe­gen, und meist eher auch nicht late­ral, son­dern irgend­wie nach vorne.

Hohe punk­tu­el­le Durch­schlags­kraft braucht man um wo durch­zu­schla­gen. Du kannst die west­li­chen Pan­zer auch ger­ne ein­gra­ben wenns dir Spass macht und drei vier­tel ihre Nutz­wer­tes ver­lie­ren, gegen eine Armee mit par­ti­el­ler Luft­ho­heit und mehr Pan­zern aus Mas­sen­fer­ti­gung, wäh­rend du dei­ne nicht mehr bewegst, aber irgend­was sagt mir, dass das nicht der Fall sein wird.

Der zwei­te Punkt in die­ser Debat­te ist, natür­lich ist Deutsch­land des­halb wich­tig weil Deutsch­land die­se Pan­zer erfun­den hat” - nein, tut leid, kom­plett erlo­gen. Die US haben Polen vor­ge­schickt mit der Anfra­ge ob sie ihre deut­schen Pan­zer in die Ukrai­ne lie­fern dür­fen poli­tisch Druck zu erzeu­gen (Beleg: click) - Deutsch­land ist nicht “wich­tig, weil sie sie erfun­den haben”. Die US könn­ten jeder Zeit zu den vier­fa­chen Kos­ten Abra­hams in die Ukrai­ne lie­fern, bei unbe­grenz­ter Stück­zahl. Das Pro­blem sind dann die Kos­ten des Ver­sor­gungs­tros­ses (auch die poli­ti­schen). Und die Pan­zer sind schwer (dafür mit tol­lem Tur­bi­nen­an­trieb und mehr so für Wüs­ten designt) und könn­ten im Schlamm einer Früh­jahrs­in­itia­ti­ve ste­cken blei­ben, was dann tol­le Pres­se­bil­der abgibt.

Das ist der eine Punkt, der zwei­te Punkt ist, Deutsch­land ist jetzt ENDLICH nach einem gan­zen Jahr Zögern und Zau­dern, in die ope­ra­tio­na­le Kriegs­füh­rung involviert.

Dh. es wird jetzt ein­fach suk­zes­si­ve nicht mehr mög­lich sein sich aus dem Krieg zurück­zu­zie­hen und so zu tun als hät­te man nur reagiert nicht agiert.

Aber dafür wür­den die US doch Polen nicht vor­schi­cken, oder? Oder!?

Ich mein wer will denn jetzt noch die Aus­sa­ge auf­ma­chen in der Ukrai­ne fin­de ein Pro­xy Krieg statt?!

Jetzt wos ein ehr­li­cher, gstan­de­ner, ein­hei­mi­scher, deut­scher Pro­xy Krieg ist.

Deutsch­land ist wich­tig, weil es die­se Pan­zer erfun­den hat?! Are you fuck­ing kid­ding me?

Das waren die ers­ten drei Sät­ze der INFORMATIONSSENDUNG DER PRESSE FÜRS VOLK. Wir sind bei Minu­te fünf.

Nächs­ter Satz - aber Deutsch­land “ken­ne am bes­ten die War­tung und die Lie­fer­ket­ten”, und habe des­halb als Deutsch­land eine Schlüsselrolle! 

Ehm, das wird dem Pres­se Redak­teur wahr­schein­lich ent­gan­gen sein, aber Deutsch­land ist seit Beginn des Krie­ges DIE euro­päi­sche Logis­tik­platt­form für den Krieg (Stich­wort “Ver­schub­bahn­hof”).

Jetzt ist “so weils viel­leicht eigent­lich eh ganz gut ist, also logis­tisch, viel­leicht” das letz­te Mal als ich mein Hirn ange­schal­tet habe, kein Grund dafür Pan­zer zu lie­fern, aber ich bin mir sicher dem Pres­se­kor­re­spon­den­ten sagt das irgend­wann im wei­te­ren Kriegs­ver­lauf auch mal jemand.

Und man beden­ke erst die ver­ti­ka­len Effi­zi­en­zen da “Deutsch­land bei der War­tung sehr gut sei”.

Holy, fuck­ing shit. Der Lie­fer­grund schlechthin.

Gut die Debat­te ist jetzt aber nicht ganz neu, war­um hat sich denn jetzt der Druck auf Deutsch­land erhöht?”

Dan­ke lie­be Pres­se Redak­teu­rin, es ist so wahn­sin­nig wun­der­schön zu sehen, dass du noch immer nicht ver­stan­den hast was die Ram­stein Ukrai­ne Defen­se Con­ta­ct Group für eine Rol­le spielt, aber dein Kor­re­spon­dent in Ber­lin wird dir das sicher gleich erklä­ren… - nein Moment, plötz­lich Schlen­ker in der Frage

-- aber, um wie vie­le Pan­zer geht es denn eigentlich?”

Ja also die Ukrai­ne wird schon 200-300 brau­chen, als Kon­tin­gent, damit es sinn­voll ist”.

Das war zwar nicht die Fra­ge - aber jetzt wol­len wir den Aus­lands­kor­re­spon­den­ten Ber­lin der Pres­se nicht gleich überfordern --

Und die 200 soll­ten auch die sel­be Kon­fi­gu­ra­ti­on auf­wei­sen, damit sie bes­ser gewar­tet wer­den kön­nen, und dar­um geht es jetzt, es wird jetzt im Hin­ter­grund geschaut, wer hat wel­che -- und die 200 braucht es schon, weil sonst macht das ja gefechts­tak­tisch kei­nen Sinn, weil da gibts ja For­ma­tio­nen und, und da macht es ja kei­nen Sinn, wenn man nur 10 liefert.”

Sel­ten so einen fuck­ing Schwach­sinn gehört, dass nur uni­for­me Leo­pard 2 gelie­fert wer­den sol­len, und dass es jetzt vor allem dar­um geht das zu koor­di­nie­ren. Das ist Punkt 7A unter fer­ner lie­fen der Logis­tik­ket­ten Pro­ble­me die Deutsch­land ab jetzt zu klä­ren haben wird - damit erklärst du nicht einer ver­fick­ten Bevöl­ke­rung, dass du jetzt Pan­zer lie­ferst. Außer natür­lich du bist die Pres­se. Und FUCK YOU für die Ver­blö­dung dass dort nur ein Modell zum Ein­satz kom­men wird, bei 300 Panzern.

Und noch was - For­ma­tio­nen? Also doch nicht ein­gra­ben, schau mal einer an.

Ich find den Namen “west­li­che Panzer-Koalition” dafür sehr tref­fend, da sich ja die west­li­che Sei­te und ins­be­son­de­re Finn­land dar­um bemüht…”

Boah, so viel Inhalt heute!

Kannst du mir die Posi­ti­on des deut­schen Zöger­kanz­lers erklä­ren, war­um der so zögert, was ihm ja vor­ge­wor­fen wird - stimmt das?”

Kurz­ge­sagt: Ja, ich wür­de bei einem gegen­hal­ten, die­ses Zögern und Zau­dern das in den Medi­en beschrie­ben wird, ist der Punkt den er machen will. Und der Punkt den er machen will ist zu signa­li­sie­ren, Deutsch­land und die deut­sche Regie­rung ist wider­wil­lig. Sie will nicht an der ers­ten Front ste­hen, sie will nicht die­se Pan­zer­lie­fe­run­gen antrei­ben, Deutsch­land will nicht der sein der als ers­ter Kriegs­ma­te­ri­al lie­fert und ganz vor­ne steht.”

1A Ber­lin­kor­re­spon­dent, dafür machen sich zwei Mal Ring­tausch, und auf­ge­wen­de­te Mit­tel die nur noch von den US und Groß­bri­tan­ni­en über­bo­ten wer­den ja rie­sig. 200 Pan­zer mit deut­scher Wartungs- und Logis­tik­platt­form in die Ukrai­ne hin­ein sind natür­lich eben­falls wun­der­bar. Nicht dass du dabei ins Über­le­gen kommst - war­um das eine so schnell ging, und das ande­re pro­ble­ma­tisch ist.

(Und neben­bei sind wir ja eigent­lich wie der Frie­dens­prä­si­dent Selen­skyj für Frie­den, oder?)

Oh, sor­ry, du warst ja noch gar­nicht fertig.

Das wird natür­lich in Euro­pa als gro­ßer Wider­spruch wahr­ge­nom­men, Deutsch­land ist das größ­te Land, ist die Wirt­schafts­macht Euro­pas, spielt logis­tisch eine rie­si­ge Rol­le in dem gan­zen Spiel.”

Du kennst nicht mal die Sta­tis­ti­ken du FUCKING Idi­ot. Dein Job ist es wirk­lich dich in ein Lokal zu set­zen, und dann wie­der­zu­plap­pern, was dir die Lob­by­is­ten zurau­nen. Wenn du mit mehr über­for­dert bist, dann wirst du Ber­lin­kor­re­spon­dent der Presse. 

Oho! Der Wes­ten muss ja geeint sein! Jetzt hät ichs schon fast ver­ges­sen - und in Rest­eu­ro­pa kann man ein Land das irgend­wel­che Eigen­in­ter­es­sen ver­folgt und nicht vor US For­de­run­gen ein­knickt schon gar­nicht mehr ver­ste­hen! Wie soll das gehen!

Wir pfint pfereint, pfir pfind pfie Guten, warun hat da über­haupt noch jen­and eine ande­re Position?

Ich habe vor Minu­te 10 abgebrochen.

Btw. nur fürs Pro­to­koll, eine öffent­li­che Dis­kus­si­on über einen Ein­satz von Kampf­pan­zern hat nie statt­ge­fun­den, nicht mal die scheiß HURENWICHSERSCHWEIN Redak­teu­re der Pres­se ken­nen sich in irgend­ei­ner Form im The­ma aus, trotz­dem wird sug­ge­riert die Debat­te habe stattgefunden.

Die Medi­en lügen aber ger­ne selbst die Bevöl­ke­rung voll wozu das Gerät denn gebraucht wird (200-300 Pan­zer die in Manö­ver Tak­tik agie­ren um “die Ukrai­ne zu ver­tei­di­gen”! Ja schei­ße, so eine klei­ne Not­lü­ge wird man doch noch…)

Und die öffent­li­che Mei­nung in Deutsch­land war dagegen.

ALSO WARUM HAT POLEN NOCHMAL DEUTSCHLAND GEFRAGT, OB SIE IHRE LEOPARD 2 JETZT EINSETZEN DÜRFEN? Ohne dafür einen for­mel­len Antrag ein­zu­rei­chen? Lie­ber gleich an die Pres­se. Wegen der Freund­schaft, oder? Den guten Manieren?

Angst vor Ver­trags­ver­let­zungs­ver­fah­ren mit Strei­sand Effekt?

Oh, es ging ja dar­um, dass Deutsch­land die ja erfun­den hat und so gut bei der War­tung ist…

Ich ver­gaß.

Sor­ry, natür­lich - ich halt sofort still und mei­nen Mund.

Sor­ry - und die öffent­li­che Dis­kus­si­on dar­über ist mir auch nicht mehr erin­ner­lich. Aber viel­leicht könn­te die Pres­se noch­mal ihren eige­nen Ber­lin­kor­re­spon­den­ten tele­fon­in­ter­view­en um der Bevöl­ke­rung etwas Hin­ter­grund zu vermitteln…