Was die Hurensau beim AMS verstehen muss

25. Oktober 2022

Ich kom­me aus der Publi­zis­tik. Ich weiß was Pro­pa­gan­da ist. Wahl­wei­se auch PR. Die Gren­zen sind da nicht so klar.

Ich weiß wie man intrinsisch moti­vier­te Per­so­nen an ein einen Jesus­kom­plex bin­det und ihnen sagt, in fünf Genera­tio­nen gibts wie­der eine Wachstumsperspektive.

Ich habe per­sön­lich erlebt wie man die Oppen­hei­mer Fonds bereits 2018 in Alp­bach auf das The­ma gesetzt und “mehr PR für die Bevöl­ke­run­gen und Risi­ko­in­ves­to­ren” “da die immer noch den­ken es sein Phil­an­thro­pie” gefor­dert hat - alles klatscht.

Ich habe mir dar­auf hin die Posi­ti­on der Natio­nal Bank of Cana­da (2019 oder 2020) zu dem The­ma ange­se­hen und den World Risk Report des WEF 2020. Ich weiß war­um das The­ma von wem ange­scho­ben wird.

Ich war drei Jah­re in Alp­bach mit dabei, hab jeden “Bio­mass green­wa­shing” Stunt in Unter­neh­mens­prä­sen­ta­tio­nen mit­er­lebt, jeden ver­zwei­fel­ten Ver­such Publi­zis­tik­pro­fes­so­ren dazu zu brin­gen zu ver­laut­ba­ren wie man mehr Leu­te über­zeu­gen kann Spei­cher­kraft­wer­ke und Stark­strom Lei­tun­gen auf ihrem Grund und Boden zuzulassen.

Jeden gekauf­ten Jour­na­lis­ten (weil “Mode­ra­tor”) des Stan­dard, der sich beim Ethik Pur­zel­baum­schla­gen das eige­ne Genick gebro­chen hat, wäh­rend er die Foun­der von Cli­ma­te News Wire (einer PR Klit­sche) befragt hat, wie er denn als Jour­na­list sei­ne eige­ne Fami­lie am bes­ten zu mehr Kli­ma­ver­träg­lich­keit ver­ar­schen kann. Der sich dann für Ant­wor­ten bedankt, in dem ihm gera­ten wird, Gegen­stim­men zu igno­rie­ren, wenn das öffent­lich auf Twit­ter pas­siert, und nur die Leu­te zu kei­len die sich in ihrer Mei­nung “wech­sel­wil­lig” zei­gen. Um den Gegen­stim­men nicht mehr Raum zu bieten.

Ich habe “rese­arch Artists” der IASA live gehört, die in Öster­reich die Natio­nal­bank bera­ten und seit 2013 in der Alpbach-Laxenburg Group aktiv ver­tre­ten sind, die sich dafür aus­ge­spro­chen haben die Bevöl­ke­rung durch Kunst zu dre­hen, um sie auf der emo­tio­na­len Ebe­ne zu ver­sor­gen (mit Ori­gi­nal­zi­tat “Am Anfang waren die Leu­te bei der IASA noch dage­gen, da das Asso­zia­tio­nen zum Natio­nal­so­zia­lis­mus aus­ge­löst hat, aber dann haben sie gese­hen was damit mög­lich ist..” in Alp­bach im Vortrag.).

Ich habe Antó­nio Guter­res auf dem R20 Aus­tri­an World sum­mit live spre­chen gehört als er öffent­lich ver­laut­bart hat, dass er die Finan­zie­rung für die “Van­guard” zusam­men hat die inter­na­tio­nal Regie­run­gen vor dem World Sum­mit Ende des Jah­res über Akti­vis­mus dazu brin­gen soll­ten auf das 2050 Ziel einzuschwenken.

We need you to be in the van­guard of making the chan­ges we need.

I count on you to come to my cli­ma­te sum­mit pre­pa­red to inspi­re the world with your actions and your plans and influ­ence your own Governments.

I hope the cli­ma­te action sum­mit will also help empower you to deli­ver on your plans, inclu­ding through genera­ting the finan­ce you need.

Inde­ed, finan­cing is critical.

That is why I have enlis­ted the Pre­si­dent of Fran­ce, the Prime Minis­ter of Jamai­ca and the Emir of Qatar in a high-level poli­ti­cal effort, in the run-up to the Cli­ma­te Sum­mit, to mobi­li­ze inter­na­tio­nal sup­port for the fun­ding we need.

src: click

Ich habe DAS VERFICKTE SCHWEIN von AMS COACH DAS MIR NAHEGELEGT HAT, ER KENNE DA EIN PAAR LEUTE DIE MACHEN SICH GEDANKEN ÜBER ALTERNATIVEN ZUM GDP ver­ach­tet und mit “ich ver­ar­sche kei­ne Leu­te mei­ner Genera­ti­on mehr” ver­ab­schie­det, als das SCHWEIN von “und in Alp­bach haben sie nichts gefun­den” (doch den *fuck­ing* Stieg­litz der die Mess­grö­ßen für “alter­na­ti­ve Wirt­schafts­in­di­ka­to­ren” bereits 2012 über den sta­tis­ti­schen Dienst der Euro­päi­schen Uni­on eta­bliert hat, das Ein­zi­ge was noch fehlt ist die ver­fick­te PR die Bevöl­ke­rung in die Rich­tung zu trei­ben.) direkt - zu “sie könn­ten doch Leu­te ver­ar­schen weni­ger auf das GDP zu ach­ten” gewech­selt ist.

Ich bin in Vor­trä­gen von Enri­co Gio­van­ni­ni geses­sen der das wei­ter erläu­tert hat.

Tho­se ide­as [sus­taina­bi­li­ty indi­ca­tors] still dont have a poli­ti­cal majo­ri­ty (not the domi­na­ting view) - so, is that a dealbreaker?

No, becau­se lar­ge finan­cial funds and pri­va­te funds have deci­ded to use indi­ca­tors of sus­taina­bi­li­ty to asses long­term via­bi­li­ty of com­pa­nies (their long term capa­ci­ties) and this pro­du­ces inter­nal pres­su­res wit­hin the capi­ta­list system.

Black­rock for examp­le (so Gio­van­ni­ni) has recent­ly publis­hed a list of com­pa­nies whe­re they are on the board and whe­re they voted against bonu­ses for mana­gers who ‘had­n’t done enough for sustainability’.

Ich habe das Hea­ring des Bür­ger­volks­be­geh­rens Kli­ma vorm Par­la­men­ta­ri­schen Aus­schuss mit­ver­folgt, in dem ein Alp­bach Sti­pen­di­a­nt die Brand­re­de gehal­ten hat, das fuck­ing Schwein von der IG Alp­bach Wien das in Öster­reich Fri­days for Future mit­ge­grün­det hat für die Unter­schrif­ten ver­ant­wort­lich war, und das IHS, das von der Natio­nal­bank bezahlt wird, die die IASA berät, die in der Alp­bach Laxen­burg Group ver­tre­ten ist die Exper­ten gestellt hat.

Bei dem der heu­ti­ge Arbeits­mi­nis­ter Kocher mal eben fal­len­ge­las­sen hat “Naja, mit nud­ging geht schon viel, aber eben auch nicht alles”.

Ich hab dem VERFICKTEN Quatsch­nigg beim 180 Grad Posi­ti­ons­wech­sel zuge­schaut, als er nach dem anti­zi­pier­ba­ren Gas Lie­fer­stopp aus Russ­land (Gas war als Brücken- und teil­wei­se Speicher(/Loadbalancing)technologie fix in der deut­schen Ener­gie­wen­de ein­ge­plant) plötz­lich für “län­ge­re Import­rou­ten, Flüs­sig­gas aus Aus­tra­li­en und Nige­ria, und Ener­gie­sub­ven­tio­nen für den Welt­markt - letz­te­res nur wenn Deutsch­land es sich leis­ten kann” war. Als Papst der deut­schen Ener­gie­wen­de. Der Rechen­mo­del­le auf Basis welt­wei­ter Gerech­tig­keit beim Ver­brauch des Rest­bud­gets auf­ge­stellt hat - die nir­gend­wo außer im Akti­vis­mus rele­vant waren.

Ich habe Hans Wer­ner Sinn beim etwas “freie­ren Spre­chen” zuge­hört, dass die Ene­gie­wen­de Sze­na­ri­en über das EU Par­la­ment vor allem von den nor­di­schen Mit­glieds­län­dern ange­scho­ben wur­den, die dadurch Stand­ort­vor­tei­le haben - bei die­ser Gele­gen­heit viel­leicht auch mal Ing­mar Rent­z­hog goog­len und raus­fin­den was der heu­te so macht…

Ich bin mir des­sen bewusst, dass die Anschub­fi­nan­zie­rung für ein erneu­er­ba­res Kraft­werk (Wind und Solar) bei 2/3 der gesam­ten Betriebs­kos­ten liegt und dess­we­gen SCHEISSE GARNICHT ska­liert, wenn du die schnel­ler bau­en möch­test, wenn sich der Preis der Brü­cken­en­er­gie lang­fris­tig ver­vier­facht. Soviel Inves­ti­ti­ons­ka­pi­tal kann ich mir nicht mal für ne ima­gi­nä­re Prä­sen­ta­ti­ons­fo­lie vor nem funk­tio­na­len Voll­idio­ten zusammenlügen.

Ich bin mir des­sen bewusst, dass Wind- und Solar­ener­gie - nach der bereits erfolg­ten rie­si­gen (För­de­run­gen, die dann wie­der abge­dreht wur­den) Inves­ti­ti­ons­in­itia­ti­ve in Deutsch­land vor sie­ben Jah­ren 2% der Pri­mär­ener­gie­men­ge gestemmt haben - und heu­te 4% Pri­mär­ener­gie­an­teil haben.

Ich bin mir über die Kos­ten für Spei­cher­tech­no­lo­gien, selbst in Rechen­mo­del­len mit 0% Trans­for­ma­ti­ons­ver­lust kom­plett im kla­ren. Die benö­tigt wer­den um Out­put­spit­zen zu glätten.
(IFO Insti­tut vor sie­ben Jah­ren, aber immerhin.)

Und ich durf­te ges­tern aus der Xi Jin­ping Rede vor dem 20ten CCPC ler­nen, dass Chi­na wie­der kurz­fris­tig auf den Aus­bau fos­si­ler Ener­gie­in­fra­struk­tur setzt, seit­dem euro­päi­sche Ener­giesank­tio­nen, die welt­wei­ten Lie­fer­strö­me gedreht haben - was bedeu­tet dass sich Chi­nas stra­te­gi­sche Aus­rich­tung kurz und mit­tel­fris­tig von der ent­kop­pelt die Euro­pa fährt - womit Euro­pa jetzt einen ver­fick­ten Ein­zel­weg beschrei­tet, was die schnellst mög­li­che Ener­gie­wen­de anbe­langt. (Die US sind für 30 Jah­re energieautark.)

Dazu Ker­ry heute:

We need to get Chi­na’: John Ker­ry calls for return to bila­te­ral cli­ma­te talks

src: click

Das bricht die euro­päi­schen Taxo­no­mie Vor­ha­ben (Selbst­ver­pflich­tun­gen der Indus­trie zur Energiewende).

Sie­he auch - das trau­ri­ge Ende von CBAM (in sei­ner ange­dach­ten Form).

Ich bin mir dar­über hin­aus, im Kla­ren dass die ERSTEN die die Pres­se mit “dafür geht jetzt die Ener­gie­wen­de schnel­ler” (nein, geht sie nicht) Nar­ra­ti­ven ver­sorgt haben “Exper­ten” auf der VERFICKTEN Münch­ner Sicher­heits­kon­fe­renz waren. Wie das zusam­men­passt? Mals dir aus.

WAS MIR NOCH NICHT SO GANZ KLAR IST -

ist, war­um ich mir auf eine PR Stel­le bei der Cari­tas bewer­ben soll, die jeman­den suchen der “das Nach­hal­tig­keits­the­ma ganz schu­ba toll findet”.

Ich bin mir voll­stän­dig bewusst, dass du das dümms­te ver­fick­te Arsch­loch bist, das das AMS zu bie­ten hat -- was ich noch nicht weiß ist, war­um bei dir nicht ange­kom­men ist, was ich dem VERFICKTEN SCHEISS COACH gesagt habe, wegen dem ich bei der AMS Arbeits­psy­cho­lo­gin in Trä­nen aus­ge­bro­chen bin. DU SAU.

ICH VERARSCHE KEINE LEUTE MEINER GENERATION MEHR.

WAS ICH AUSSERDEM NICHT VERSTEHE IST, WAS ZUR VERFICKTEN HÖLLE - DIE VERFICKTE SCHEISS CARITAS MIT EINER PR STELLE FÜR NACHHALTIGKEIT WILL.

Oder war­um zur ver­fick­ten Höl­le ich mich in die­ser VERFICKTEN SCHEISSGESELLSCHAFT für eine Stel­le inter­es­sie­ren soll in der ich auf VERWICKFTEN GRAUEN ARBEITSMARKT - IDIOTEN WIE DICH MIT PR The­mes ver­ar­schen soll.

Und ja das AMS hat mich auch bereits gefragt ob ich als lus­tig wuch­ti­ger Typ in ner PR Abtei­lung Wind­rä­der ver­kau­fen möch­te. Eben­falls abgeleht.

UND NEIN, ICH BIN NICHT FLEXIBEL WENN ES DARUM GEHT NICHT IN RICHTUNG WERBUNG/MARKETING GEHEN ZU WOLLEN.

Du elen­dig­li­cher Voll­wich­ser, der mir vor heu­te Ver­spro­chen hat, das zu berücksichtigen.

Was du heu­te (und bereits ein­mal in der Ver­gan­gen­heit) gebro­chen hast.

DU ELENDIGLICHES VERFICKTES SCHWEIN.
DU SAU.
DU HURE.
DU ABSCHAUM DIESER VERFICKTEN SCHEISS GESELLSCHAFT.

Du Trot­tel, der kon­ser­va­ti­ver ist als sei­ne Eltern, seit Wochen nur Fahr­plä­ne fährt aber aus irgend­ei­nem Grund auf sei­ne Unter­arm Tatoos stolz ist.

Und jetzt fick dich du Schwein. Und schleich dich zu dei­nen ande­ren 200 Kan­di­da­ten die du per­fekt betreust.

Wie das aus­geht, soll­te allen die jetzt noch mit­le­sen, von vor­ne her­ein klar sein.

edit: Und das ist nur ein Aus­zug - Aspek­te wie den hier - reiß ich nicht mal mehr an. Fra­gen sie das ver­fick­te Peter Jedlic­ka­schwein wie das ange­kom­men ist.

edit2: World Ener­gy Out­look 2022 (IEA) sieht nur eine ver­lo­re­ne Genera­ti­on! Nicht zwei! Yay!

Im Text so genia­le Flos­keln wie “wenn die Wachs­tums­ra­te des erneu­er­ba­ren Ener­gie­aus­baus auf dem heu­ti­gen Level kon­stant gehal­ten wer­den kann, und das nicht nur in den ent­wi­ckel­ten Öko­no­mien”, oder “wenn wir LNG demand und sei­ne Emis­sio­nen gema­nagt bekom­men”, oder mein Favo­rit - “wenn die heu­te auf dem Tisch lie­gen­den Pled­ges erfüllt wer­den” (Chi­na schlit­tert in eine Wachs­tums­kri­se, Euro­pa in eine Rezes­si­on, aber wenn wir die nicht so bekämp­fen, dass wir kon­ven­tio­nel­le Infra­struk­tur­in­vest­ments fah­ren, son­dern die Bevöl­ke­run­gen län­ger Lei­den las­sen und punk­tu­ell (näm­lich dort wo es sich aus­zahlt) erneu­er­ba­re Ener­gie­in­fra­struk­tur auf dem Level aus­bau­en das vor der Ener­gie­k­rie­se fest­ge­setzt wurde…).

Also wenn Chi­na sei­ne Bevöl­ke­rung län­ger lei­den, oder län­ger im Covid lock­down lässt…

Damit sich sei­ne Demo­gra­phie so rich­tig schön ver­schlech­tert, bevor es sich erholt…

(src: 1,2,3)

Das ist die inter­es­san­te Folie:
Bildschirmfoto 2022 10 27 um 18 15 24
Kontext:

Gaz­prom expor­ted 4.1 bcm of gas to Chi­na in 2020, rising to around 11 bcm in 2021 and expec­ted to reach 22 bcm in 2023.

src: click

In die­sem Jahr hat Russ­land 50bcm an Gas­lie­fe­run­gen nach Euro­pa ver­lo­ren. Ein Rück­gang von 38.8% gegen­über 84.8 bil­li­on cubic metres (bcm) Export nach Euro­pa im Jänner.

Aber wenn Chi­na sei­ne Gas­im­por­te lang­fris­tig stei­gert darf die EU zum Aus­gleich als Druck­mit­tel sicher wie­der die Han­dels­be­zie­hun­gen abbrechen…

Verstecktes Menü

23. Oktober 2010

Der Affe wars! - What? 😉

Ich habe soeben ein klei­nes ver­steck­tes Menü im Kopf­teil des Blogs plat­ziert. In ihm wer­den jeweils ein Arti­kel und eine Kate­go­rie “gefea­tured”.

🙂 Klei­ne Spie­le­rei für Zwischendurch.

Audiotheme des Blogs

06. April 2010

Dank www.codeorgan.com hat die­ser Blog jetzt sein eige­nes Theme.

[audio:http://harlekin.me/audio/harlekinbplacedblog.mp3]

Blog-Reboot nach Datenbankhack

23. Januar 2010

Mer­ke - es ist wich­tig Wor­d­Press auf dem aktu­el­len Stand zu halten.