Jump, Tokoloshe, jump!

20. Februar 2012

Haha! Es pas­siert nicht oft, dass ich heut­zu­ta­ge noch wtf.. Momen­te habe, wenn ich Künst­ler scree­ne, aber bei exple­ti­ve, es kann noch pas­sie­ren. Wenn ihr Spass dar­an habt, zer­legt die Emo­tio­nen die es braucht um zu funk­tio­nie­ren. Ich habe irgend­wo bei zehn zu zäh­len auf­ge­hört… 😉

Ich muss die gan­ze Zeit dar­an den­ken was du als Plat­ten­exec zu denen sagst, ich mei­ne wel­che Sta­ge­di­rec­tion gibst du ihnen? Ich habe bis­her Laissez-faire nie als Füh­rungs­stra­te­gie akzep­tiert aber ich glau­be jetzt tue ichs. Ich mei­ne wie begeg­nest du dem Umstand, dass das funk­tio­niert?

Sie­he auch: ein ande­res Video von ihnen

Auf sie gesto­ßen bin ich übri­gens über David Choe, Dir­ty Hands und Thumbs Up von ihm sind sehens­wert.

Nach­trag: Doch, doch, doch designt. Hut ab, Frei­geist. 🙂 Choe war (auch?) ein Mer­chan­di­se Dis­tri­bu­ti­on Mer­ger.









Hinterlasse eine Antwort