So first off fuck you, second off fuck you and third, fuck you

24. Februar 2024

First off:

Was­ley Clark “I belie­ve this is a war that lasts ano­t­her 6 years, but then the Ukrai­ne can win!”. Fuck you.

Second off:

Mr. I’m Respon­si­ble for the Messaging “We need to tell wes­tern popu­la­ti­ons, that this is about the wes­tern world and wes­tern values to get them on board”. Fuck you

Third off:

Mr. “I’m an entre­pre­neur, and the more I think about this, I think we are going to win this in the long run”. Fuck you. Why? Later.

Fourth off:

Media: “Rus­sia is try­ing to play the long game here - Putin thinks he can win in the long run!” Yeah, nar­ra­ti­ve fits like a glove, dont you think?

Also fuck you.

Becau­se of what “ano­t­her 6 years” means. (Thats basi­cal­ly con­tin­gen­cy plan­ning for ano­t­her fai­led offensive.)

Also fuck you for “I think about the Ukrai­ne war as ending in Taiwan.”

Fuck you espe­cial­ly for that, Was­ley Clark.

To the peop­le that are dumb enough to fall for that - plea­se do.

I scream in ago­ny, each and every day.

(Also word to the rus­si­ans - I’d not plan on the ukrai­ni­an Artil­le­ry capa­bi­li­ty to “cata­stro­phi­cal­ly fail five mon­ths from now”, like that one guy said into the micro­pho­ne on sta­ge - becau­se “he wan­ted to be very open and hel­pful”. Actual­ly, plan for the oppo­si­te being the case.

Just a hunch.)

edit: On second thought - just lis­ten to Was­ley Clark, guys…

Gene­ral thinks you need 500 air­craft, and that a tac­ti­cal nuke is pro­bab­ly likely to be dro­ped on Ukrai­ne in the upco­m­ing 6 years the figh­t­ing will still pro­long - and that you need to toughen up and face this as Ukrai­ne. Becau­se, and I quo­te “You are figh­t­ing the batt­le for wes­tern civi­liz­a­ti­on . We can finish it here.”

Just make that your main messaging towards euro­pean poli­ti­cal lea­ders from now on and see whe­re it takes you..

Also that reli­an­ce on “com­bi­ned tac­ti­cal for­ces” seems like a dis­as­ter in the making - becau­se of new capa­bi­li­ties in the elec­tro­nic war­fa­re space. Dis­rup­t­ing just one class of mili­ta­ry devices seems far more likely to beco­me a fac­tor going for­ward. So to ampli­fy power - sure, but to depend on that struc­tu­ral­ly? Well - I’m total­ly out of my depth here, so -- seems wrong… 😉

edit: John E. Herbst (for­mer (2003-2006) US Ambassa­dor to Ukraine):

The pro­blem we have in the framing of the war in Ukrai­ne is that we frame it as the war in Ukrai­ne, the­re­fo­re it is per­cei­ved espe­cial­ly by peop­le in the United Sta­tes who are not focu­sing on for­eign poli­cy, that this is not an ame­ri­can [wes­tern] pro­blem. If we frame it pre­cise­ly - we have an aggres­si­ve nuclear super power, who has iden­ti­fied the United Sta­tes as is princip­le advers­a­ry if not its enemy, and every day seni­or rus­si­an offi­cials, Narish­kin, Putin, the rus­si­an media Samal­jov [Solo­wjow?], Simon­jan, talk about the nas­ty things they want to do to the United Sta­tes, if we under­stand that this is a pro­blem about con­tai­ning an aggres­si­ve Krem­lin, not a pro­blem of hel­ping the poor Ukrai­ni­ans, the respon­se would be very dif­fe­rent. We need a poli­cy of con­tain­ment of an aggres­si­ve Rus­sia, which is actual­ly going to set the way for a more aggres­si­ve Chi­na. We frame it that way, we can win this fight.

[…]

Wed­nes­day the Atlan­tic coun­cil orga­ni­zed a con­fe­rence advo­ca­ting con­tain­ment of rus­sia, as an ame­ri­can poli­cy. Our lea­ders have to start to point this out every day. The white house has to do this, our lea­ders in euro­pe have to do this. If repe­ti­ti­on is a way to get this accross, we do that - we can chan­ge the deba­te, thank you!”

Yeah, fuck you. For that lie you’­re pan­de­ring, but I’m sure the ger­man news media will be very wil­ling to accom­mo­da­te and fol­low your fever­dreams - and just fuck over the public per­cep­ti­on, like they did for the past two years.

Fuck you for the sug­ges­ti­on to take rus­si­an TV pro­pa­gan­da as the tem­pla­te for reality.

Fuck you.

edit: In more “Wait, what?!” news: Accord­ing to the Cent­re of Eas­tern Stu­dies, Rus­sia blew up the Nova Kachow­ka dam, so the Ukrai­ni­ans “could not bring over Himars to tar­get the Kertsch Bridge from the other side of the river”.

Yeah, about that… yeah…

Wan­na draw lines from Robotyne?

Bildschirmfoto 2024 02 25 um 08 50 07

Bildschirmfoto 2024 02 25 um 08 47 40

May­be rethink that, befo­re it beco­mes part of our histo­ry books… Thanks.

Pro­pa­gan­da hat aber schon wie­der nie­mand ent­deckt, was will man machen…

Heritage Foundations Economic Freedom Index

24. Februar 2024

Its com­pa­ring Ukrai­ne with Rus­sia time again!

Again? Well for peop­le that werent satis­fied by a com­pa­ri­son using world bank data in the recent past:

Wie kann man die Bevöl­ke­rung eigent­lich noch verarschen?

So time for a new com­pa­ri­son using the Heri­ta­ge Foun­da­ti­on eco­no­mic free­dom index 2022 data!

Oran­ge line is the world average in any given category!

Lets goooo!

Over­all score: A most­ly unfree coun­try well below the world average!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 03 38

Pro­per­ty rights: A most­ly stron­gly repres­sed coun­try, well below the world average!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 03 59

Judi­cial effec­ti­ve­ness: A most­ly stron­gly repres­sed coun­try, well below the world average!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 04 12

Government Inte­gri­ty: A most­ly stron­gly repres­sed coun­try, well below the world average!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 04 23

Tax bur­den: A most­ly tax bur­den free coun­try, well abo­ve world average, becau­se we poli­ti­ci­ans get our money from olig­archs, why should we bother with taxes!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 04 36

Government spen­ding: A most­ly repres­sed coun­try, well below the world average! No taxes, remem­ber? What should we spend money on? Pen­si­ons for the rus­si­an spea­king old folks in the east?! Ha. Lets pivot toward EU mem­bers­hip, young genera­ti­on - lets go!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 04 52

Fis­cal health: Well healt­hy enough for the US mili­ta­ry indus­tri­al com­plex to sell us and our neigh­bors four years of wea­pons on credit alo­ne! Most­ly free, so well abo­ve the world average!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 05 10

Busi­ness Free­dom: Hey, good news, final­ly world average! So moder­ate­ly free! Good on you Black­rock for buy­ing all that farm­land alrea­dy! You must have felt total­ly free to do so!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 05 28

Labor free­dom: Moder­ate­ly free: For the first time in 2022, jum­ping two ent­i­re cate­go­ries in that year alo­ne. Ok, who bought off the regu­la­tor? Or… The result of final­ly incre­a­sing the coun­tries grain pro­duc­tion capa­ci­ty by 10x?
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 05 49

Mone­ta­ry free­dom: Below the world average! Most­ly free! At least you can buy what you want! Or could, befo­re the war!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 06 03

Tra­de Free­dom: Con­stant­ly abo­ve world average, most­ly free - but sin­king, having lost an ent­i­re cate­go­ry in the past five years!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 06 29

Invest­ment Free­dom: Stron­gly repres­sed! Well below world average!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 06 41

Finan­cial Free­dom: Stron­gly repres­sed! Well below world average!
Bildschirmfoto 2024 02 24 um 20 06 53

Can we get any media state­ments on that? Well of cour­se we can!

Ukrai­ne: A nati­on at war, yet firm­ly on the path to EU mem­bers­hip (part 1)

Ukrai­ne: A nati­on at war, yet firm­ly on the path to EU mem­bers­hip (part 2)

Co-Funded by the Euro­pean Union!

Beco­me a jour­na­list they said, do repor­ting and rese­arch they said. Visit Alp­bach they said, gre­at oppor­tu­nities - for the right peop­le they said!

Zum zweiten Jahrestag des Krieges

24. Februar 2024

Drei “Wir wer­den sie­gen” und ein “Ohne rasche Hil­fe “haben wir kei­ne Chan­ce”” von Prä­si­dent Selenskyj.

Bildschirmfoto 2024 02 24 um 18 35 35
src: click

Stim­mungs­ba­ro­me­ter: 8 von 10 deutsch­spra­chi­gen Jour­na­lis­ten sind begeistert.

Pro­pa­gan­da hat aber wie­der nie­mand entdeckt.

Viel­leicht kann man das mal mit einer Zusam­men­fas­sung der Rede kon­tras­tie­ren die Selen­skyj vor etwa einem Jahr im öster­rei­chi­schen Par­la­ment gehal­ten hat:

30.03.2023, 17:30

Selen­skyj hielt Video­an­spra­che im Parlament
Der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dym­yr Selen­skyj zeig­te sich über­zeugt: Die Ukrai­ne wird sie­gen und ihre Mensch­lich­keit und Moral bewahren.

Der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dym­yr Selen­skyj wur­de für eine Rede live ins öster­rei­chi­sche Par­la­ment zuge­schal­tet. Es ist der 400. Tag des Krie­ges. Der Prä­si­dent mach­te beson­ders auf die vie­len zivi­len Opfer in sei­nem Land auf­merk­sam. Selen­skyj bedank­te sich auch für die Unter­stüt­zung durch Österreich.

Der ukrai­ni­sche Prä­si­dent sag­te: Wenn die Ukrai­ne um Hil­fe bit­tet, bit­tet sie um Unter­stüt­zung dafür, Leben ret­ten zu können.

Sein Land woll­te sich nicht in das Leben ande­rer Men­schen ein­mi­schen. Die Ukrai­ne woll­te nie etwas haben, das ihr nicht gehört. Die Ukrai­ne will Sicher­heit und Ruhe, Frei­heit und Glück für ihre Kin­der, in ihrem ukrai­ni­schen Haus.

Selen­skyj sag­te auch: Er ist über­zeugt, dass die Ukrai­ne in die­sem Krieg sie­gen wird. Er ist über­zeugt: Das Land wird sei­ne Mensch­lich­keit, sei­ne Zivi­li­siert­heit und sei­ne Moral bewah­ren. Und sei­nen Glau­ben dar­an, dass das Böse immer ver­lie­ren wird.

src: click (parlament.gv.at)

The title of hero of Ukraine, and the order of golden star is Herbadl Igor Micholaiowitch the Master Sargent

24. Februar 2024

To see Herbadl Igor Micho­laio­witch you have to fast for­ward trough the spee­ches of Jus­tin Tru­deau, Gior­gia Melo­ni and Ursu­la von der Leyen.

Jus­tin Tru­deau and Gior­gia Melo­ni were zyloning a bit, becau­se the Ukrai­ne bought micro­pho­nes with that faul­ty chi­ne­se chip­set, that is known for causing this audio arti­fact, when they are plug­ged in for more than one hour.

But it doesnt mat­ter, becau­se during von der Ley­ens speech, the Ukrai­ne, sim­ply reboo­ted their ent­i­re audio sys­tem, and after two minu­tes of dead silence, while von der Ley­ens mouth was still moving, the cyloning was gone.

So the speech of Herbadl Igor Micho­laio­witch, hero of Ukrai­ne, could be cap­tu­red in full clarity.

Also - if you dont under­stand what Melo­ni was say­ing, becau­se of the audio arte­fac­ting going on in par­al­lel - just ima­gi­ne, that for her two year anni­ver­s­a­ry, Moma got what she always wan­ted, a new gigan­tuous vacu­um clea­ner, deli­very rea­dy from Hos­tomml Air­port, Ukrai­ne. Which she loved with all her heart.

Bildschirmfoto 2024 02 24 um 16 48 56

If you are not so much inte­res­ted in Herbadl Igor Micho­laio­witch, hero of Ukrai­ne - then you could also watch the second press con­fe­rence, held sub­se­quent­ly, indoors:

But then you would miss Herbadl Igor Micho­laio­witch, the hero of Ukrai­ne. And his medal. As well as all the other heroes.

The true, unfil­te­red authen­ti­ci­ty, that can only be expe­ri­en­ced, by watching press mate­ri­al in its ent­i­re­ty on the Euro­pean Com­mis­si­ons you­tube channel.

Grü­ße an Alp­bach, bitte.

edit: In ver­wert­ba­re­ren Nach­rich­ten, die NZZ hat jetzt eine inter­ak­ti­ve Kar­te des zwei­ten Kriegs­jah­res online: click

Wie kann man die Öffentlichkeit eigentlich noch verarschen?

24. Februar 2024

Der Stan­dard hat es heu­te zusam­men­ge­bracht ein Kom­men­tar von Alek­san­der Pali­kot, Visi­t­ing Fel­low am Insti­tut für die Wis­sen­schaf­ten vom Men­schen (IWM) in Wien, einem Jour­na­lis­ten mit Ver­öf­fent­li­chun­gen unter ande­rem bei Radio Free Euro­pe, in “Kry­ty­ka Poli­ty­cz­na”, “New Eas­tern Euro­pe” und der “Jüdi­schen Allgemeinen” -

- als Kom­men­tar der Ande­ren zu bringen.

Ganz mein Humor.

Die gesam­te Chef-Redaktion ist ideo­lo­gisch auf “Inter­view Panel mit Nuland bei CSIS” Niveau, also jeder ein­zel­ne Tal­king Point den Nuland dort raus­haut, mit einer Aus­nah­me - fin­det sich 1:1 in der “Bericht­erstat­tung” des Stan­dard die­ser Tage wieder.

In Voll­ab­bil­dung, dh. Mel­dung, Argu­men­ta­ti­on, Gewich­tung, Fazit. 30 Tal­king­points, durch die Bank weg.

Das IWM­Vi­en­na bringt uns seit zwei Jah­ren ukrai­ni­sche Pro­pa­gan­dis­ten frei Haus, und das mit einer Regel­mä­ßig­keit, dass sich berei­tes Gäs­te in Ver­an­stal­tun­gen offen erfreut dar­über gezeigt haben, wie oft sie den ukrai­ni­schen Bot­schaf­ter dort in der ers­ten Rei­he bei Ver­an­stal­tun­gen sehen -- aber noch viel, viel schlimmer -

inklu­si­ve der gefea­tureten Ver­an­stal­tungs­run­den mit “Jour­na­lis­ten”, die sich dann als Grün­der von Mei­nungs­for­schungs­ein­rich­tun­gen erwei­sen, die gera­de Staat­li­ches Ukrai­ni­sches Kriegs­messaging an der eige­nen Bevöl­ke­rung tes­ten, bevor es ver­wen­det wird. Die sel­ben Pro­pa­gan­dis­ten (Gume­nyuk) fin­den wir dann als Mode­ra­to­ren auf der jähr­li­chen Haupt­ver­an­stal­tung der Ukrai­ni­schen PR am Ran­de von Davos wie­der, wo sie wie­der Nuland inter­view­en - und als Mode­ra­to­ren ihre eige­nen Pro­jek­te “die Geschichts­schrei­bung der Ukrai­ne neu zu defi­nie­ren” wei­ter­füh­ren dür­fen, die sie selbst ein hal­bes Jahr zuvor bereits im IWM­Vi­en­na ange­kün­digt haben “We have Sny­der to wri­te our past, but we lack peop­le wri­ting nar­ra­ti­ves for our future”.

Und jetzt wo das IWM­Vi­en­na end­lich wie­der einen neu­en visi­t­ing Fel­low hat, der eh bereits bei Radio Free Europe/Radio Liber­ty publi­ziert (die ansons­ten nur Clips der ukrai­ni­schen Pro­pa­gan­da - unge­fil­tert, ger­ne immer zu frisch gelie­fer­tem neu­en Kriegs­ge­rät mit Auf­ma­cher: “30 cm ent­fernt berich­tet unser Repor­ter embed­ded im Ukrai­ni­schen Mili­tär - wies sichs damit so schießt, toll schießt sichs damit!” raushauen)…

… brin­gen wir das, im Stan­dard, als Kom­men­tar der Anderen.

Fragt sich - wenn das die ande­ren sind, wer sind dann die Uns­ri­gen?

Fai­rer Konsens
Mit jedem Monat wächst die Not­wen­dig­keit, einen neu­en Gesell­schafts­ver­trag zu schmie­den, aber ein fai­rer Kon­sens ist wäh­rend eines umfas­sen­den Krie­ges unmöglich.

In den Stra­ßen von Wien und ande­rer ruhi­ger euro­päi­scher Städ­te herrscht auf­fal­len­de Stil­le, und nur in die­ser Stil­le kann man hören, was hin­ter Euro­pas unglück­se­li­ger Kriegs­stra­te­gie steckt: Gleich­gül­tig­keit. Die pas­si­ve Hal­tung des Wes­tens, der direk­te Hil­fen für die Ukrai­ne von vorn­her­ein aus­ge­schlos­sen hat, und der sich abmüht, ohne­hin nur unzu­rei­chen­de Unter­stüt­zung zu gewin­nen, all das ver­setzt uns in die Lage eines ängst­li­chen Beob­ach­ters der Gewalt. Wir täu­schen uns, wenn wir glau­ben, dass wir uns gegen das Böse abschir­men kön­nen und nicht von ihm ange­steckt wer­den. (Alek­san­der Pali­kot, 24.2.2024)

src: click

Net­te Scheinopposition. 

- Die euro­päi­schen Kriegs­aus­ga­ben stei­gen in einem fort. 
- Die euro­päi­schen Waf­fen­aus­ga­ben stei­gen in einem fort. 
- Die Zusi­che­run­gen für den ukrai­ni­schen Wider­auf­bau, wer­den bereits zur Erhal­tung des Ukrai­ni­schen Staats frü­her als geplant in die Ukrai­ne geleitet -

aber unser ver­fick­ter vom Stan­dard als “ein [ganz ein] Ande­rer” gefea­tureter Schein­op­po­si­tio­nel­ler ist schon wie­der so besorgt, dass Euro­pa (EUROPA!) den Krieg nur hin­aus­zö­gern und gar­nicht gewin­nen will!

Stimmt, ist ja unse­re Schuld.

Wie viel haben die US unlängst gebremst? Ach­so, ja - scheisse…

Wie viel neue Sol­da­ten woll­te Selenskjy unlängst nicht mehr rekru­tie­ren um ein Rota­ti­ons­sys­tem zu haben, und hat dafür Salu­schnyj gefeu­ert? Ach­so, ja - scheisse.

Und außer­dem ist das ja die ein­zi­ge Sor­ge die man als jemand mit “ande­rer Mei­nung” im Moment haben darf.

ICH HAB DIE ANDERE MEINUNG, DIE UKRAINE BEKOMMT LEIDER ZU WENIG WAFFENB!!?!??!

Gehts noch?

Die­se Gesell­schaft ist das abso­lut gro­tesk und abar­tigst Allerletzte.

Es ist bei­na­he phy­sisch nicht mehr mög­lich Gesell­schaf­ten noch mehr zu ver­ar­schen. Wir sind bereits abso­lut am Limit.

Zum Glück kön­nen wir aber noch dar­auf ver­trau­en, dass der durch­schnitt­li­che Bür­ger die­ses Lan­des wirk­lich ein kom­plett bil­dungs­fer­ner Voll­idi­ot ist -- und immer noch glaubt, dass er Qua­li­täts­me­di­en, die seit ein­ein­halb Jah­ren wis­sen, dass “die Ukrai­ne gewin­nen muss, weil ver­lie­ren kei­ne Opti­on ist” wei­ter­hin unein­ge­schränkt ver­trau­en kön­nen wird.

Die wer­den ihm auch in Zukunft die kri­ti­schen Stim­men brin­gen die im klei­nen Kreis von den Eigen­tü­mern von Radio Free Europe/Radio Liber­ty vor­ge­ge­cas­tet wurden.

Nur aus Inter­es­se, wer ist denn das so?

Radio Free Europe/Radio Liber­ty (RFE/RL) is a United Sta­tes government fun­ded media orga­niz­a­ti­on that broad­casts and reports news, infor­ma­ti­on, and ana­ly­sis to coun­tries in Eas­tern Euro­pe, Cen­tral Asia, the Cau­ca­sus, and the Midd­le East whe­re it says that “the free flow of infor­ma­ti­on is eit­her ban­ned by government aut­ho­ri­ties or not ful­ly developed”.[7][8]

src: click

Ja genau, die Nach­rich­ten, die US staat­lich finan­ziert sind, von den US die nicht mal mit NPR einen New­schan­nel haben, der staat­lich finan­ziert wäre -- aber für die Län­der die sich lei­der kei­ne frei­en Medi­en­or­ga­ni­sa­tio­nen leis­ten kön­nen, haben sie einen, des­halb geben wird denen auch nicht CNN oder BCC, son­dern Radio Free Euro­pe mei­ne Damen und Herren. 

Schal­ten sie auch mor­gen wie­der ein, wenn es dort heisst:

And of course.

Und ein Autor von denen wur­de soeben vom Stan­dard in der Rubrik “Mei­nung der Ande­ren” gefeatured.

Mit dem Knaller-(Alternativ-)Meinung “Die Euro­pä­er tun zu wenig für den Sieg der Ukraine”.

BEI DIESEN ZAHLUNGSVERLÄUFEN FÜR WAFFENLIEFERUNGEN:

Die Muni­ti­on geht aus, die Muni­ti­on geht aus, die Muni­ti­on geht aus

Es geht nicht mehr - wir sind bereits bei maxi­ma­ler Öffent­lich­keits­ver­ar­sche ange­langt. Mehr schwarz ist weiß ist nicht mehr mög­lich. Das ist das Maximum.

Pro­pa­gan­da hat aber natür­lich wie­der nie­mand entdeckt.

Und hier noch als Beloh­nung fürs bis zum Ende dran­blei­ben, ÜBERRASCHUNG! DIE MEINUNG DES ANDEREN IST EXAKT DIE MEINUNG FÜR DIE DAS ATLANTIC COUNCIL VOR 19 STUNDEN EIN PANEL ABGEHALTEN HAT! UM DEN EUROPÄERN AUF DEN ZAHN ZU FÜHLEN!

ES GEHT NICHT MEHR, ES GEHT NICHT MEHR. DU KANNST DIE BEVÖLKERUNG NICHT MEHR MEHR VERARSCHEN.

Grü­ße an Alp­bach bitte.

edit: Ah, sor­ry - wenn du denkst mehr Pro­pa­gan­da geht nicht mehr:

Stan­dard Exklu­siv! Vor einer Stunde!

War­um die Ukrai­ne sie­gen muss

Der Ukrai­ne­krieg und sei­ne Fol­gen gehen alle an. Letzt­lich wür­den Auto­kra­ten welt­weit auch ermu­tigt, Russ­lands Bei­spiel zu folgen

Kom­men­tar der anderen

Von: Dmy­t­ro Kule­ba, Josep Borrell

src: click

Als gute Alp­ba­cher glau­ben wir ja das was der Chef glaubt. Und der hat den Kule­ba um ein State­ment gebe­ten. Und der hat wie­der Vio­li­nen­mu­sik aufgelegt.

Weeeeen die Uuuukraii­i­ne fääällt, fääällt auch Taaaaiiwaaan.”

Im gan­zen Saal ist es so ruhig gewor­den, und alle haben inter­es­siert zugehört.

(sie­he: Insa­ni­ty)